+
Gillian Anderson (r.) und David Duchovny schlüpfen wieder in die Rollen der FBI-Agenten Scully und Mulder.

Fans freuen sich auf Scully & Mulder

Nach 13 Jahren: "Akte X" kommt zurück

New York - Comeback für die Science-Fiction-Erfolgsserie „Akte X“: 13 Jahre nach der letzten Staffel plant der US-Sender Fox sechs neue Folgen, wie US-Medien am Dienstag berichteten.

Als FBI-Agenten Dana Scully und Fox Mulder sind erneut die Schauspieler Gillian Anderson (46) und David Duchovny (54) dabei. „Mulder, ich bin's. Bist du bereit?“, twitterte Anderson. Die Dreharbeiten sollen im Sommer beginnen. Wann die Folgen im Fernsehen zu sehen sein werden, war zunächst noch nicht klar.

In „Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI“ hatten die beiden FBI-Agenten Mulder und Scully neun Staffeln lang versucht, mysteriöse Kriminalfälle aufzuklären. In Deutschland war die Serie mit großem Erfolg bei ProSieben gelaufen. „Für mich gab es jetzt eine Art 13 Jahre dauernde Werbepause“, sagte „Akte X“-Erfinder Chris Carter, der ebenfalls wieder mit dabei ist. „Die gute Nachricht ist, dass die Welt viel merkwürdiger geworden ist, die perfekte Zeit, um diese sechs Geschichten zu erzählen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Die Dreharbeiten zur TV-Serie „Das Boot“ haben bereits begonnen. Nun wird bekannt, dass auch ein bekannter deutscher Games-of-Thrones-Star mit an Bord ist: Tom Wlaschiha.
Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm

Kommentare