+
Eva Padberg (hinten) und Karolína Kurková suchen "Das perfekte Model"

„Das perfekte Model“: So wird die neue Casting-Show

Hamburg - Es ist mal wieder soweit. Deutschlands schönste Mädchen - und die, die sich dafür halten - ziehen aus, um in einer Casting-Show als Model entdeckt zu werden.

Diesmal wird nicht das nächste „Topmodel“ gekürt, für Vox soll es gleich „Das perfekte Model“ sein. Ab dem 31. Januar suchen die Model-Kolleginnen Eva Padberg und Karolína Kurková in der gleichnamigen Casting-Show immer dienstags um 21.15 Uhr „nach Mädchen, die international arbeiten können und Potenzial haben“, wie Kurková im Vorfeld verkündete.

Die beiden weltweit erfolgreichen Models treten in dem Format als Coaches gegeneinander an. Aus einer der mehrere Tausend Nachwuchsschönheiten ab 16 Jahren, die sich beworben haben, sollen sie in fünf Schritten das „perfekte Model“ formen. Als Bewertungsgrundlage dienen laut Vox folgende zehn Kriterien: Körperlichkeit/Masse, Wandelbarkeit, Wiedererkennungswert, Charme/Charisma, Willensstärke, Laufstil, Acting/Posing, Sportlichkeit und Professionalität.

Keine Ekelprüfungen für die Kandidatinnen

Dabei wollen sich Padberg und Kurková von bisherigen Casting-Shows wie etwa Heidi Klums ProSieben-Show „Germany's Next Topmodel“ (GNTM) inhaltlich abgrenzen: „Wir werden die Mädchen nicht nur auswählen, sondern sie auch selber coachen“, sagte Padberg im dapd-Interview und fügte hinzu: „Natürlich soll es eine unterhaltsame, gefühlvolle Show werden, aber ich möchte den Mädchen helfen, nicht sie verurteilen oder bloßstellen.“ Aufgaben, bei denen die Kandidatinnen, wie etwa bei GNTM üblich, ihren Ekel oder tief sitzende Ängste überwinden müssen, soll es daher nicht geben: „Unsere Prüfungen sind eng berufsbezogen.“

"Germany's next Topmodel": Das wurde aus den Siegerinnen

"Germany's next Topmodel": Das wurde aus den Siegerinnen

Vom Ablauf der Show ähnelt dagegen vieles dem des ProSieben-Formates - mal davon abgesehen, dass diesmal zwei Coaches miteinander konkurrieren. Zunächst sieben Padberg und Kurková bei einem Massencasting die talentierten Teilnehmerinnen aus. Diese müssen sich verschiedenen Prüfungen stellen, wobei ihre Leistung von den beiden Jurorinnen sowie von verschiedenen Gastcoaches bewertet wird. Anschließend fliegt jede Jurorin mit ihren zehn Favoritinnen in eine Fashion-Metropole, wo die Nachwuchsmodels alles für eine erfolgreiche Modelkarriere Erforderliche erlernen sollen. Auch Heidi Klum siebt aus, prüft und jettet mit ihren Kandidatinnen um den Globus. Neu ist: Wenn beide Jurorinnen dasselbe Mädchen mitnehmen wollen, darf sich das Mädchen aussuchen, zu wem es möchte.

Dann werden alle Mädchen zu Castings und „echten Modeljobs“ geschickt. Ihre Leistung wird - wie im wahren Leben und anders als bei GNTM üblich - noch während der Arbeit am Set bewertet. Wer am schlechtesten abschneidet, muss Set und Show verlassen. Die vier Besten (bei GNTM die besten drei) schaffen es am Ende ins Finale, wo ein Vertrag mit einer Modelagentur und eine große Werbekampagne winken. Wer „Das perfekte Model“ ist, dürfen dann allerdings die Zuschauer entscheiden - und nicht wie bei ProSieben die Juroren.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik

Kommentare