Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

"Schloss Einstein" - Star

David Meier wird neues Gesicht bei "GZSZ"

Potsdam - Früher spielte er bei "Schloss Einstein" mit, ab heute steht er für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera. Die erste Folge mit Meier soll schon im März ausgespielt werden.

Schauspieler David Meier (19) steigt in die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ („GZSZ“) ein. In der Rolle des Luis Kramer steht er ab sofort in Babelsberg und Berlin vor der Kamera, teilte RTL am Donnerstag in Potsdam mit. Kramer sei der 17-jährige Mitschüler und beste Kumpel von „GZSZ“-Klassenclown Jonas Seefeld, der von Felix van Deventer gespielt wird. Bekannt ist David Meier aus der TV-Serie „Schloss Einstein“, bei der er vorher drei Jahre mitspielte.

„Die Schauspielerei hat sich bei mir sehr schnell, neben Hip Hop und Streetdance, zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt“, sagte der Abiturient im RTL-Interview. Weitere Traumrollen hat er auch schon: „Ein Bösewicht in einem Kinofilm oder eine normale, aber leicht cholerische Person in einer Komödie“, wünscht sich Meier. Die erste Folge mit ihm soll nach Angaben von RTL am 24. März ausgestrahlt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare