+
Joan Collins

Denver-Biest Joan Collins in "Verbotene Liebe"

Hamburg - Hoher Besuch in Daily-Soap: “Denver-Biest“ Joan Collins tritt als Stargast in der ARD-Vorabendserie “Verbotene Liebe“ auf.

Die 76 Jahre alte britische Schauspielerin, die in den 80er Jahren als Oberzicke Alexis Carrington Colby in der US-Kultserie berühmt wurde und dafür auch einen Golden Globe bekam, steht vom 22. bis 26. Februar in Köln und Umgebung vor der Kamera, teilte die ARD am Montag mit. Die Folgen mit Collins sollen Ende April ausgestrahlt werden. “Dass “Denver-Star“ Joan Collins unsere Daily schätzt und sofort bereit war, darin mitzuwirken, spricht für den Kultstatus der “Verbotenen Liebe““, sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres laut Mitteilung. “Ihr Auftritt verleiht unserer Glamour Soap noch mehr Glamour.“

Auch im deutschen Fernsehen wird Collins ihrem Image treubleiben. Sie spielt die glamouröse und mysteriöse “Lady Joan“, die für ein Oldtimer-Rennen nach Schloss Königsbrunn kommt. An ihrer Seite gibt Stephan Käfer den gut aussehenden, aber mittellosen Prinz Philipp zu Hohenfelden, der sich von der Diva aushalten lässt. Er übernimmt die neue männliche Hauptrolle in der Serie. Zugleich kehrt nach zwei Jahren Verena Zimmermann als Nico von Lahnstein zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
Alex Jolig zieht als Kandidat ins Dschungelcamp 2018. Wer? Sie kennen den Ex von Jenny Elvers vermutlich aus einer Reality-TV-Show.
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Seit 100 Folgen ermitteln „Hubert und Staller“ in Wolfratshausen. Nun naht das Ende des oberbayerischen Polizistenduos.
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt
Nach der kleinen Pathologie-Assistentin Alberich des Münster „Tatort“-Professors Boerne wurde jetzt eine Mini-Fliegenart benannt.
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt

Kommentare