+
Christian entscheidet sich für Katja, die ihm überglücklich in die Arme fällt. 'Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de

Finale der 4. Staffel

"Der Bachelor" hat sich entschieden

Köln - Katja Kühne ist als Gewinnerin bei „Der Bachelor“ hervorgegangen. Die 29-jährige alleinerziehende Mutter aus Dresden setzte sich beim Finale am Mittwochabend gegen die Studentin Angelina Heger durch.

Die vierte Staffel der RTL-Show wurde bereits Ende November abgedreht. Vor der Ausstrahlung der letzten Sendung mussten der glatzköpfige Junggeselle Christian Tews (33) aus Berlin und die Finalistinnen vertraglich Stillschweigen bewahren. Medienberichten zufolge wurden Tews und Katja, die hellblonde Gewinnerin mit ukrainischen Wurzeln, aber bereits bei einem gemeinsamen Ausflug gesichtet. Mehr als vier Millionen Zuschauer verfolgten jede Woche die Sendung auf RTL.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Diese Kandidaten bei „Die Bachelorette“ 2018 haben eine Rose bekommen. Hier finden Sie den Überblick: Wer ist schon raus? Und wer ist noch dabei? Der aktuelle Stand nach …
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
„Die Bachelorette 2018“ hat begonnen - Nadine Klein begegnete zum ersten Mal den 20 Kandidaten, die ihr Herz erobern wollen. So lief die erste Folge ab.
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Nadine Klein ist die Bachelorette 2018: Das RTL-Format geht in eine weitere Runde. Dieses Mal ist eine ehemalige Bachelor-Kandidatin die Junggesellin.
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten
20 Männer wollen die Bachelorette 2018 erobern. Wir zeigen alle Kandidaten im Überblick. Eine Leidenschaft teilen alle.
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.