+
Der kleine Lord Fauntleroy ( Ricky Schroder) und sein knurriger Großvater der Earl of Dorincourt ( Alec Guinness) rühren die Fernsehzuschauer in der Weihnachtszeit zu Tränen

„Der kleine Lord“: Beliebt in der Weihnachtszeit

Hamburg - In jedem Jahr zur Weihnachtszeit rührt “Der kleine Lord“ die Fernsehzuschauer zu Tränen. Daran hat sich nichts geändert. Der blondgelockte Junge liegt immer noch auf dem ersten Platz.

Zu Weihnachten mögen die Fernsehzuschauer etwas fürs Herz: Die Romanverfilmung “Der kleine Lord“ ist der beliebteste Weihnachtsfilm in Deutschland, wie eine Umfrage des Internetfilmportals Moviepilot (www.moviepilot) ergab. 21 Prozent der Befragten wählten den Klassiker von 1980 aus 15 Filmen als ihren Favoriten. Auf Platz zwei kam die Komödie “Kevin - Allein zu Haus“ mit Kinderstar Macauly Culkin (19 Prozent) vor “Die Geister, die ich rief“ mit Bill Murray (17 Prozent). Der bestplatzierte deutsche Film ist Loriots “Weihnachten bei Hoppenstedts“ auf Rang sieben (14 Prozent). Das Statistikunternehmen Statista befragte für die repräsentative Studie im Auftrag von Moviepilot 1000 Menschen in Deutschland. Mehrfachnennungen waren möglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
Am Montag begrüßte Quizmaster Günther Jauch die TV-Zuschauer zu einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“, bei der diesmal nur 18-Jährige antreten durften. Zwei junge …
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten

Kommentare