+
Judy Winter und Tom Schilling wurden als stärkste Schauspieler geehrt

Vor Deutschem Fernsehpreis

Auszeichnung für Tom Schilling und Judy Winter

Berlin - Noch bevor die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises stattfindet, wurden Tom Schilling und Judy Winter als stärkste Schauspieler von der Deutschen Akademie für Fernsehen geehrt.

Einen Tag vor der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises in Köln haben die Schauspieler Judy Winter und Tom Schilling bereits eine Ehrung in der Tasche. Sie wurden am Dienstagabend als stärkste Schauspielerin und stärkster Schauspieler von der Deutschen Akademie für Fernsehen(DAfF) für ihre Leistungen in der ZDF-Komödie „Mutter muss weg“ (Winter) und im ZDF-Mehrteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ (Schilling) geehrt, wie die DAfF in Köln mitteilte. Die Auszeichnung, die die Ausrichter als „Deutschen Emmy“ und Gegenentwurf zum Deutschen Fernsehpreis verstehen, wird in 20 Sparten verliehen. Vergeben werden auch Preise in Kategorien wie Stunt, Schnitt, Maske und anderen Bereichen, für die der Deutsche Fernsehpreis keine Ehrung vorsieht. Die DAfF wurde 2010 gegründet - ihr gehören Produzenten und Schauspieler an.

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare