+
Dirk Bach moderierte 202 mit Sandra Maischberger den Deutschen Fernsehpreis.

Er moderierte die Verleihung 2002

Fernsehpreis: Gedenken an Dirk Bach

Berlin - Der neue „Wetten, dass..?“-Moderator Markus Lanz wird nicht am Deutschen Fernsehpreis teilnehmen. Bei der Veranstaltung am Dienstag soll dem verstorbenen Dirk Bach gedacht werden.

Eine ZDF-Sprecherin bestätigte am Montag, dass der 43-Jährige Nachfolger von Thomas Gottschalk aus zeitlichen Gründen es nicht vor seiner „Wetten, dass..?“-Premiere am Samstag in Düsseldorf schaffen werde, zum Fernsehpreis in Köln zu kommen. In der vergangenen Woche hieß es noch, Lanz werde beim Deutschen Fernsehpreis sein. Er stand auch auf der Gästeliste.

Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

Dirk Bach - Fotos aus dem Leben des Paradiesvogels

Eine Sprecherin des Fernsehpreises sagte auf Anfrage, dass der Tod des Komikers und Schauspielers Dirk Bach (51)auch bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises eine Rolle spielen werde. In welcher Form seiner gedacht werde, war am Montagabend noch nicht klar. Bach hatte die Verleihung selbst einmal moderiert.

Dirk Bach - zwischen Dschungel und Sesamstraße

Dirk Bach - zwischen Dschungel und Sesamstraße

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare