+
Das sind die beliebtesten US-Serien der Deutschen.

Neues Ranking der Quotenrenner

Das sind die beliebtesten US-Serien der Deutschen

Berlin - Made in USA: Von Krimi bis hin zu Comedy - amerikanische Serien sind auch in Deutschland oft ein Quotenhit. Jetzt wurden die fünfzig beliebtesten US-Shows ermittelt. Welche ist auf Platz 1?

Das Branchenportal Meedia hat mithilfe der Einschaltquoten der TV-Saison 2012/2013 die fünfzig beliebtesten US-Serien in Deutschland ermittelt - neben altbekannten Serienklassikern wie Navy CIS haben es auch neue Highlights wie etwa die Krimiserie "Grimm", die seit Februar auf VOX läuft, unter die Top Ten geschafft.

Das sind die Top Ten der beliebtesten US-Serien

Die beliebteste US-Show der Deutschen ist die Krimiserie "Bones- Die Knochenjägerin", die wöchentlich auf RTL läuft. Laut Meedia schalten rund 3,85 Millionen Deutsche regelmäßig ein, um der Hauptfigur Dr. Brennan bei der Verbrecherjagd zuzusehen. Krimiserien scheinen es den Deutschen generell angetan zu haben: Auf Platz 2 folgt "CSI:Vegas" und auf Platz 3 das Ermittlerteam von "Navy CIS". "The Mentalist" und "CSI:Miami" landen auf den Plätzen 4 und 5.

Ein bisschen Abwechslung kommt ab Platz 6 mit "Dr. House" - obwohl die US-Serie um den zynischen Arzt Dr. Gregory House im Mai 2012 eingestellt wurde, schalten nach wie vor wöchentlich fast drei Millionen Menschen ein. "Navy CIS: L.A." und "Elementary" - beides erneut Krimiserien - folgen auf den Plätzen 7 und 8. Das "Dallas"-Remake konnte immerhin auf Platz 9 landen - allerdings nicht wegen kontinuierlich hoher Einschaltquoten, sondern vor allem wegen eines starken Serienstarts: Über vier Millionen sahen noch die erste Folge im Januar, mittlerweile sind es nur mehr 2,5 Millionen, die sich für die Intrigen der Familie Ewing interessieren. Auf dem zehnten Platz landet die Serie "Grimm", welche seit Februar von VOX ausgestrahlt wird.

How I met your mother kommt weit abgeschlagen auf Platz 50

Während auf den vorderen Plätzen vor allem die Krimiserien auf den Sendern RTL und Sat.1 dominieren, lassen sich etwas weiter abgeschlagen auch die Sitcom-Highlights "The Big Bang Theory" (Platz 25) und "How I met your mother" (Platz 50) finden, die auf Pro7 laufen. Obwohl beide Sitcoms gute Quoten erzielen, können sie mit den Krimiserien nicht konkurrieren, da sie verstärkt ein junges Publikum ansprechen.

Dennoch muss sich der Sender nicht um seine Einschaltquoten sorgen: Die vergangenen Mittwoch gestartete Science-Fiction Serie "Under the Dome" begeisterte zum Serienstart 3,14 Millionen Zuschauer und könnte in der kommenden TV-Saison bereits unter den Top Five zu finden sein.

CS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Timur Ülker geht bei „Adam sucht Eva“ auf Frauenjagd
Timur Ülker, bekannt aus „Köln 50667“, ist der erste von RTL verkündete Teilnehmer der Nackedei-Show „Adam sucht Eva“ 2017. Wickelt der deutsch-türkische Sunnyboy die …
Timur Ülker geht bei „Adam sucht Eva“ auf Frauenjagd
Marius Hoppe: Wer ist der Surfer bei „Adam sucht Eva“ 2017?
Marius Hoppe ist einer der ganz besonders Unbekannten in der Reihe angeblicher Promis, die in der diesjährigen Staffel von „Adam sucht Eva“ auftreten. Wer ist er und …
Marius Hoppe: Wer ist der Surfer bei „Adam sucht Eva“ 2017?
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
Jedes Jahr stehen die Finalistinnen, Heidi in ihrer Mitte, vor Oberhausen. Den Blick starr auf den Bildschirm gerichtet, der gleich verkünden wird: Wer ist auf dem Cover …
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung
Auch wenn die Krankenschwester Stephanie Schmitz bei „Love Island“ einen Partner gefunden hat, hat sie etwas ganz anderes dadurch verloren - und zwar ihren Job. 
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung

Kommentare