+
Wenn Gottschalk in die Sommerpause  Somerpause geht, soll Dieter Nuhr bei der ARD mit einer Quizshow die Zuschauer begeistern.

Dieter Nuhr präsentiert ARD-Quiz in Gottschalks Pause

Berlin - Dieter Nuhr bekommt zusätzlich zum „Satiregipfel“ eine Quizshow bei der ARD, die in der Sommerpause von Thomas Gottschalk zehn Wochen lang auf dem Sendeplatz von „Gottschalk live“ laufen soll.

Das kündigte die ARD Werbung Sales & Services GmbH (AS&S) auf einer Veranstaltung für Werbekunden in München an. Deren Sprecher Norbert Rüdell bestätigte am Dienstag auf dapd-Anfrage einen entsprechenden Bericht von „kress.de“. Nach Informationen des Branchendienstes liegt seit Juni 2011 eine Pilotausgabe der Nuhr-Show „Null gewinnt“ vor, die von der Produktionsfirma Endemol produziert wurde. „Gottschalk live“ hat am nächsten Montag ab 19.20 Uhr Premiere.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstes Bild im Dschungelcamp-Ticker: Die „Stars“ sind im Regenwald angekommen
Die nächsten zwei Wochen gehören wieder dem Trash-TV: das Dschungelcamp geht los und die „Stars“ sind im Regenwald angekommen. In unserem News-Ticker verpassen Sie …
Erstes Bild im Dschungelcamp-Ticker: Die „Stars“ sind im Regenwald angekommen
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star
Sydney Youngblood zieht ins Dschungelcamp 2018. In den 1980er Jahren war er ein Pop-Star, nun ist er Teilnehmer bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“.
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star
Das passiert in der ersten Folge „Wunschträume“ der neuen Bergdoktor-Staffel 
Was passiert in der ersten Folge der neuen Bergdoktor-Staffel? Wir haben die Folge „Wunschträume“ bereits gesehen. Im Mittelpunkt der Folge: ein altes Geheimnis der …
Das passiert in der ersten Folge „Wunschträume“ der neuen Bergdoktor-Staffel 
Dschungelcamp 2018: Lässt Sandra Steffl die Hüllen fallen?
Sandra Steffl zieht ins Dschungelcamp 2018. Lässt diese Kandidatin ganz schnell die Hüllen im australischen Busch fallen? Alle Infos im Porträt.
Dschungelcamp 2018: Lässt Sandra Steffl die Hüllen fallen?

Kommentare