Dirk Ippen auf Juist

Juist - Von Touristen wird die ostfriesische Insel Juist gern die "längste und schönste Sandbank der Welt" genannt. Knapp 1800 Menschen leben auf ihr, sie ist 17 Kilometer lang, teilweise nur 500 Meter breit und gehört zum niedersächsischen Landkreis Aurich. Und sie hat einen prominenten Einwohner: Dirk Ippen, den Verleger unserer Zeitung.

In "Menschen in München" (heute, münchen.tv) spricht er ab 20.15 Uhr mit Jörg van Hooven, dem Chefredakteur von münchen.tv, über seine Karriere. Ab 22 Uhr stellt Dirk Ippen dann seine "Heimatinsel" und einige Juister Originale vor. Die Sendung wird am 24. August wiederholt (20.15 und 22 Uhr).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare