+
Dominic Raacke hat schon genaue Pläne für seine letzten 24 Stunden.

Tatort-Kommissar will vor Tod Linseneintopf essen

Berlin - Dominic Raacke alias "Tatort"-Kommissar Till Ritter isst gerne Linseneintopf mit Speck - dieses Gericht soll auch sein letztes werden. Was der Schauspieler noch am Tag vor seinem Tod machen würde:

Schauspieler Dominic Raacke alias “Tatort“-Kommissar Till Ritter würde vor seinem Tod noch einmal “Linseneintopf mit Speck und Würsten“ kochen. “Scharf und würzig soll er werden, ein guter Wein dazu, der mich betäubt und mir den Abschied etwas leichter macht. Dann suche ich mir ein geeignetes Plätzchen und mache es mir bequem“, sagte der 53-Jährige dem Magazin “Cicero“ laut Vorabmeldung vom Dienstag.

Tatort: Die 18 Ermittler-Teams

Die Ermittler-Teams beim Tatort

Wenn er die letzten 24 Stunden vor seinem Tod planen müsste, würde er wahrscheinlich erst einmal rituell Abschied nehmen von ihm nahestehenden Menschen. “Ein letzter Kuss, eine Umarmung, ein langer Blick in die Augen. Das wird mir schwerfallen.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare