+
Keine Bonbons, sondern Drogen findet Peter Faber (Jörg Hartmann) – ein Kind hatte sie probiert und ist gestorben. 

ARD-Krimi "Kollaps"

Dortmunder Tatort: Klug gemacht - mit Schwachstellen

  • schließen

München - Ein hochaktuelles Thema greift der Dortmunder Tatort "Kollaps" auf - es geht um die Eingliederung von Asylbewerbern. Der Krimi ist klug gemacht, hat aber auch Schwachstellen. Eine Kritik.

Ein Spielplatz in der nicht allzu noblen Dortmunder Nordstadt. Die kleine Emma spielt im Sandkasten. Parallel wechseln in der Nähe Drogen in Plastiktütchen den Besitzer. Kurz danach liegt das Kind leblos im Sand, in der Hand bunte Pillen. Emma hat die vermeintlichen Bonbons im Sandkasten gefunden. Zum zweiten Mal spielt ein Dortmunder „Tatort“ im Brennpunktviertel Nordstadt. Nach Emma wird bald die nächste Leiche gefunden – die einer 18-jährigen Senegalesin, die mit ihrem Bruder in Deutschland Asyl suchte und schließlich als Kleindealerin am Spielplatz stand.

Kommissar Faber (Jörg Hartmann) erkennt schnell: „Da räumt einer auf.“ Tatsächlich formiert sich im Viertel eine Bürgerwehr, die Jagd auf die Afrikaner macht. Das Thema von „Kollaps“ ist hochaktuell. Es geht um Asybewerber, denen in Deutschland jede Arbeitsmöglichkeit verwehrt wird und die daher ins kriminelle Milieu abrutschen. Regisseur Dror Zahavi dekliniert in „Kollaps“ anhand verschiedener Rollen seine Argumente für eine sinnvolle Integration durch.

Das ist ambitioniert und klug gemacht. Doch die Charaktere bleiben seltsam holzschnittartig und leblos. Dafür bietet das Ermittlerteam genügend interne Spannung. Die vier Polizisten sind von den großartigen Darstellern Jörg Hartmann, Anna Schudt, Aylin Tezel und Stefan Konarske inzwischen in ihren Biografien so vielschichtig gezeichnet, berühren ganz unmittelbar, da verzeiht man viel Leerlauf oder moralinsaures Gebrause einzelner Episoden.

Ulrike Frick

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Wann kommen die Griswolds an Weihnachten 2017 im TV?
Wann sind die Griswolds an Weihnachten 2017 im TV und im Live-Stream zu sehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine von „Schöne Bescherung“ zum Fest.
Wann kommen die Griswolds an Weihnachten 2017 im TV?
Dschungelcamp 2018: Termin für Start und Sendetermine stehen fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start und Sendetermine stehen fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?

Kommentare