ARD und ZDF dringen auf digitalen Umstieg bis Ende 2012

Berlin - ARD und ZDF wollen so schnell wie möglich ihr Fernsehprogramm auf den digitalen Empfang umstellen. Als Termin sei Ende 2012 denkbar, sagten der ARD-Vorsitzende Fritz Raff und ZDF-Intendant Markus Schächter am Mittwochabend am Rande der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin.

"Wenn wir es vorher schaffen, etwa Ende 2010, würde niemand etwas dagegen haben. Wir sind vorbereitet", betonte Raff. Industrie, die privaten und öffentlichen Sender sowie die Politik sollten an einem runden Tisch die Abschaltung des bisher am stärksten verbreiteten Analogempfangs beschließen.

Schächter und Raff kündigten an, dass mit den Olympischen Winterspielen von 2010 in Vancouver der Regelbetrieb mit dem hochauflösenden Fernsehen HDTV beginnen werde. Einen ersten Testlauf werde es schon zur Leichtathletik-WM im September 2009 geben. Allerdings müssten die meisten Zuschauer dafür noch ihre Geräte umrüsten. Bisher seien nur 550 000 HD-Boxen verkauft worden, das seien 1,5 Prozent aller Haushalte.

Schächter sagte: "Wir sind angetreten, europäischer Motor der Digitalisierung zu sein, aber jetzt sind wir im unteren Mittelfeld." Ursprünglich sei das Jahr 2010 als Zeitpunkt für die analoge Abschaltung anvisiert worden. Im Moment gebe es dafür aber keine Perspektive.

Die Digitalisierung des Fernsehens, die den Ausbau der Zahl empfangbarer Kanäle erlaubt, sei auch eine Chance junge Zuschauer über neue Plattformen wieder zu erreichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
Nach dem Dschungelcamp kommt nun das Sommerhaus der Stars 2018. Hier erfahren Sie, was Sie über Malle-Jens und seine Daniela unbedingt wissen müssen.
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
„Schrecklich unsympathischer Typ“: Tim Mälzer zeigt TV-Moderator den Mittelfinger
Alles andere als souverän, aber dafür ziemlich authentisch reagierte TV-Koch Tim Mälzer auf einen Streich vor versteckten Kameras. 
„Schrecklich unsympathischer Typ“: Tim Mälzer zeigt TV-Moderator den Mittelfinger
Sommerhaus der Stars: Wer sind eigentlich Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?
Stephanie Schmitz und Julian Evangelos nehmen am „Sommerhaus der Stars 2018“ teil. Wer? Das müssen Sie zu den Kandidaten aus „Love Island“ wissen.
Sommerhaus der Stars: Wer sind eigentlich Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?
Patricia Blanco und Nico Gollnick im Sommerhaus der Stars 2018: Das ist das „Promi“-Paar
Patricia Blanco und Nico Gollnick sind Kandidaten im Sommerhaus der Stars 2018: Die Roberto Blancos Tocher war schon in mehreren Trash-TV-Formaten zu sehen.
Patricia Blanco und Nico Gollnick im Sommerhaus der Stars 2018: Das ist das „Promi“-Paar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.