+
Patricia Blanco solle Pizza-Rechnungen in Höhe von mehr als 3000 Euro nicht bezahlt haben. Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.

Sie aß und trank auf Kredit

So hoch sind Patricia Blancos Münchner Pizza-Schulden

  • schließen

München - Während Patricia Blanco am Lagerfeuer im Dschungelcamp sitzt, erhebt eine Münchner Wirtin schwere Vorwürfe: Die Tochter von Roberto Blanco soll bei ihr Pizza im Wert von 3000 Euro gegessen und nicht bezahlt haben.

Update vom 2. November 2017: Sie zieht in der hüllenlosen Kuppel-Show auf RTL "blanco": Nach ihrem Auftritt beim Dschungelcamp ist Patricia Blanco nun eine Kandidatin bei „Adam sucht Eva“.

Im Dschungelcamp bekommt Patricia Blanco derzeit nur Reis und Bohnen. In München dagegen hat sich die 43-Jährige vor einigen Jahren ordentlich in einer Pizzaria durchgefuttert - und nicht bezahlt. Dorota Kubelec-Maretto, die Chefin von "Pizza e Pasta gusto Italiano" erhebt schwere Vorwürfe gegen die Tochter von Roberto Blanco. "Von März bis Juli 2007 hat Patrica Blanco bei mir jeden Tag mit ihrem Freund gegessen und nicht bezahlt." Die Dschungelcamp-Teilnehmerin habe noch eine Rechnung von mehr als 3000 Euro bei ihr offen.

Wir erinnern uns: Vor dem Abflug nach Australien war Patricia Blanco am Flughafen in Frankfurt festgenommen worden. Sie hatte eine 2011 verhängte Geldstrafe in Höhe von 2700 Euro nur zum Teil bezahlt. Mit der Festnahme sollte der ausstehende Betrag erzwungen werden. Doch der Blondine fehlte das Bargeld. Ein RTL-Mitarbeiter musste aushelfen - das wird ihr nun von der Gage abgezogen, die vermutlich bei 60.000 Euro liegt.

Seit Dorota Kubelec-Maretto die Höhe der Gage aus den Medien erfahren hat, ist sie wütend. Schließlich wartet sie noch immer auf die ausstehenden 3000 Euro von Patricia Blanco.

Patricia Blanco in der Schuldenfalle

Doch wie konnte es überhaupt so weit kommen?

Die Wirtin erzählt: "Wir waren Freunde. 2007 ging es Patricia finanziell schlecht. Sie hat mich gebeten, bei mir zu essen. Auf Kredit." Die Promi-Tochter konnte damals angeblich noch nicht mal ihre Miete oder Strom bezahlen.

Fünf Monate lang kam Patricia Blanco täglich mit ihrem damaligen Freund und drei Hunden in dem Restaurant am Mangfallplatz vorbei. Sie aßen alles, was es auf der Speisekarte gab: Pizza, Nudeln, Salat und dazu Getränke. Zwei Jahre lang wartete Dorota Kubelec-Maretto, dass Patricia Blanco ihre Rechnung zahlen würde. Doch die sagte ihr nur, dass Promi-Kinder eben Geld kosten würden und sie pleite sei. "Die beiden haben bewusst Schulden gemacht", so Kubelec-Maretto.

Das ging der Wirtin nun endgültig gegen den Strich. Sie zeigte ihre frühere Freundin an. Patricia Blanco wurde 2011 laut Bild Zeitung wegen Betrugs in Mittäterschaft zu einer Geldstrafe von 2700 Euro verurteilt.

Dorota Kubelec-Maretto kann nur hoffen, dass Patricia Blanco von ihrer Dschungelcamp-Gage vielleicht noch ihre offene Rechnung zahlt.

lot

Jochen Bendel über das Essen im Dschungelcamp

 

Alle aktuellen Infos zur Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" finden Sie auf unserer Dschungelcamp-Übersichtsseite

Dschungelcamp 2015: Tag 6 bei IBES

Dschungelcamp 2015: Tag 6 bei IBES

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.