Jörn Schlönvoigt hat zwar von den verbleibenden Dschungelcamp-Stars die meisten Facebook-Fans, aber Maren Gilzer konnte die Zahl ihrer Anhänger fast verdoppeln.

Vier Kandidaten im Vergleich

Warum Maren Gilzer Dschungelkönigin werden muss

München – Nur noch vier Kandidaten teilen sich nun den Platz rund um das Lagerfeuer im Dschungelcamp. Wer von ihnen hat nun die größten Chancen, Dschungelkönig zu werden? Schaut man sich die Beliebtheitswerte auf Facebook an, muss es eine Frau werden.

Update 2 vom 1. Februar 2015: Maren Gilzer, Dschungelkönigin 2015, hat uns am Telefon Frage und Antwort gestanden. Im IBES-Interview spricht sie über Walter Freiwald, die Langeweile im Dschungelcamp und ihre Gage. Außerdem verrät sie, warum sie sich über RTL wundert.

Update 1 vom 1. Februar 2015: Es ist vollbracht! Die neunte Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" hat einen Sieger: Der Dschungelkönig, äh, die Dschungelkönigin heißt Maren Gilzer!

Nach dem überraschenden Dschungelcamp-Rauswurf von Walter Freiwald rätselt ganz Deutschland: Wer gewinnt die Dschungelkrone? Maren Gilzer, Tanja Tischewitsch, Jörn Schlönvoigt und Rolf Scheider heißen die vier verbliebenen Kandidaten, die jetzt die Pritschen am Dschungelcamp-Lagerfeuer unter sich aufteilen können.

Erst vor zwei Tagen war Walter Freiwald von den Zuschauern rausgewählt worden – zur Überraschung aller Dschungelcamp-Experten. Der 60-Jährige galt lange als Favorit auf die Krone – schließlich machte der Moderator, der sich schon um das Amt des Bundespräsidenten beworben hatte, mehr als deutlich, dass er gewinnen wolle. Doch daraus wird nun nichts. Walter darf sich im Hotel Versace entspannen. Wer also hat nun die besten Chancen auf die Dschungelkrone der neunten Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus?"?

Einen Aufschluss über die Beliebtheitswerte bieten die Facebook-Seiten der Dschungelcamp-Kandidaten. Hier kann man genau sehen, wer wie viele Fans hat und – was noch viel wichtiger ist – wie sich die Fankurve seit Beginn des Dschungelcamps entwickelt hat.

Die Zahlen zeigen, Maren Gilzer hat den größten Zuwachs an Facebook-Fans. Daneben punktet sie mit Nerven aus Stahl bei den Dschungelprüfungen und kann sich auch gegenüber ihren Camp-Mitbewohner durchsetzen. Aber wie stehen die Chancen der anderen auf die Dschungelkrone 2015?

Tanja Tischwitsch

Facebook-Fans: 231.467

Entwicklung: Tanja Tischewitsch hatte schon vor Beginn des Dschungelcamps eine große Fangemeinde bei Facebook. Bekannt geworden war die 25-Jährige mit ihrer Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" im vergangenen Jahr. Aus der Zeit stammen auch die meisten ihrer Facebook-Freunde.

Ein Blick auf ihre Facebook-Statistik zeigt, dass Tanja zum Ende der ersten Dschungelcamp-Woche einige Fans hinzugewinnen konnte. In der zweiten Woche jedoch blieb die Zahl eher konstant. Insgesamt konnte sie im Vergleich zur vorherigen Woche 5,7 Prozent an Fans hinzugewinnen. Im Vergleich mit ihren noch übrigen Camp-Mitbewohnern schneidet sie allerdings am schlechtesten ab.

Fazit: Tanja hat eine große Fangemeinde. Mit ihrer immer fröhlichen Art und vor allem ihrer Faszination für ihre eigene Oberweite punktet sie bei einem jungen, männlichen Publikum. Ob das wirklich für den Titel Dschungelkönigin reicht? Die Chancen für Tanja Tischwitsch sehen schlecht aus.

Rolf Scheider

Facebook-Fans: 9.730

Entwicklung: Rolf Scheider kannten eingefleischte Castingshow-Fans schon von "Germany's Next Topmodel". Doch obwohl die Sendung vor allem bei einem jungen, weiblichen Publikum beliebt ist, kam der Ex-Juror vor dem Einzug in den Dschungel auf eine vergleichsweise kleine Facebook-Fangemeinde.

Das hat sich inzwischen geändert. Der Modelagent, der aufgrund seines französisch-kölschen Akzents auch "Rolfe" genannt wird, gehört zu den Gewinnern der diesjährigen Dschungelcamp-Staffel - zumindest bei den Facebook-Freunden. Insgesamt konnte er seit vergangener Woche 25 Prozent neue Fans hinzugewinnen. Doch auch bei ihm ist es in den vergangenen Tagen eher ruhiger geworden.

Fazit: Rolf Scheider könnte noch im letzten Moment durchstarten. Bei Facebook steigen seine Beliebtheitswerte. Jetzt kommt es darauf an, wie er sich in den künftigen Dschungelprüfungen schlägt. In seinen beiden bisherigen Prüfung hat er eine sehr solide Leistung gezeigt.

Jörn Schlönvoigt

Facebook-Fans: 324.426

Entwicklung: Jörn Schlönvoigt hat als Schauspieler, der noch immer ein gefeierter Star der Daily-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" ist, die meisten Facebook-Fans unter den vier verbleibenden Dschungelcamp-Teilnehmern. Seit Angelina Heger das Camp freiwillig verlassen hat, ist er sogar auf Platz 1 der Facebook-Fangemeinde. Er konnte seinen Vorsprung jedoch nicht groß ausbauen: Nur 1,2 Prozent mehr Fans hat der smarte Schauspieler seit der vergangenen Woche gesammelt. 

Fazit: Bislang ist Jörn Schlönvoigt eher farblos im Dschungelcamp geblieben. Von Streitereien hielt er sich fern und er entwickelte auch keine exzentrischen Besonderheiten. Viele Dschungelcamp-Fans hatten schon längst vergessen, dass der Schauspieler noch am Lagerfeuer nächtigt. Doch bei seiner bisher letzten Dschungelprüfung konnte er alle Sterne - es gab nur fünf Stück - holen. Danach hat der GZSZ-Star aber seinem Ruf als zartbesaiteter Schwiegermutter-Liebling alle Ehre gemacht und ist körperlich entkräftet zusammengebrochen. Kein gutes Zeichen für die kommende Prüfung - und erst recht nicht für die Eroberung der Dschungelkrone. Aber das dachte man 2011 bei Peer Kusmagk auch und der holte sich den Titel trotzdem noch. Die Chancen für Jörn Schloinvoigt stehen also mittel bis gut.

Maren Gilzer

Facebook-Fans: 10.801

Maren Gilzer im Dschungelcamp.

Entwicklung: Schauspielerin Maren Gilzer ist sicherlich als eine Außenseiterin in das Dschungelcamp eingezogen. Unter den sechs Millionen Zuschauern der ARD-Serie "In aller Freundschaft", bei der Gilzer 15 Jahre lang mitspielte, waren sicherlich eher weniger Menschen unter 50 Jahre dabei. Das machte sich bei der Zahl ihrer Facebook-Freunde bemerkbar. In der vergangenen Woche konnte Maren Gilzer ihre Fangemeinde um 93,8 Prozent steigern.

Fazit: Maren Gilzer hat im Dschungelcamp ordentlich Tacheles geredet und selbst Walter Freiwald zum Schweigen gebracht. Damit konnte sie ihre naives Sekretärinnen-Image los werden. Auch in den Dschungelprüfungen hat sie gezeigt, dass sie keine mädchenhafte Scheu an den Tag legt. Beim Verspeisen von Schafshoden, Schweinerosetten, Kuh-Nippel und Rattenschwänzen hat sie Nerven aus Stahl bewiesen. Das ist einer Dschungelkönigin würdig!

Alle News und Themen rund um "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", finden Sie auf unserer Dschungelcamp-Themenseite. Zum Vormerken: Den Endkampf um den Thron können Sie am Samstag in unserem Läster-Ticker zum Dschungelcamp-Finale verfolgen.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare