+
Zwei Teilnehmer des britischen Dschungelcamps: Jake Quickenden, ehemaliger Teilnehmer der Casting-Show "X-Factor" und Playboy-Playmate Kendra Wilkinson.

Killer im Busch vermutet

Das bedeutet die Mörder-Jagd fürs RTL-Dschungelcamp 2015

  • schließen

Köln - Mörderjagd im Busch, wo aktuell das britische Dschungelcamp stattfindet! Findet die deutsche Staffel der Show Anfang 2015 überhaupt statt? Das plant RTL in Sachen Dschungelcamp.

Update 2 vom 13. Januar: Beinahe alles Vorbereitungen auf die neunte Dschungelcamp-Staffel sind getroffen. Selbst die elf Kandidaten sind schon in Australien gelandet. Fans der Show freuen sich auf die Ausstrahlung der ersten Folge. Ob sich die Stars vertragen werden? Den ersten Dschungel-Zickenkrieg hat es jedenfalls schon gegeben...

Update vom 13. Januar: Der Countdown zum Start der neunten Dschungelcamp-Staffel auf RTL läuft. Schon am Freitag wird die erste Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" ausgestrahlt. Mit der Kandidaten-Bekanntgabe hat sich RTL dieses Jahr viel Zeit gelassen, doch nun ist es offiziell: Diese Stars ziehen in den Dschungel.

Bevor die deutschen "Stars" zu Beginn des kommenden Jahres in den australischen Busch ziehen, um an der neuen Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teilzunehmen, belegen im November und Dezember die britischen Promis der Kategorien C bis Z das Dschungelcamp. Die aktuelle Staffel der Show "I'm A Celebrity... Get Me Out Of Here!" (gleicher Titel wie bei uns, nur auf Englisch), die der Sender ITV ausstrahlt, wird von einer Mörder-Jagd überschattet.

Aktuell könnten sich ein oder zwei Gewaltverbrecher unweit der britischen Dschungelcamp-Teilnehmer im Busch verstecken. Erst vor zwei Wochen wurde nahe des Dschungelcamps eine tote Frau gefunden worden sei. Laut der renommierten englischen Zeitung "Independent" sei der Körper der 52-jährigen Lynette Jones unter mysteriösen Umständen in einer Straße der Stadt Murwillumbah gefunden worden. Nur zehn Minuten vom Dschungelcamp entfernt!

Es ist nicht das einzige Gewaltverbrechen, das sich kürzlich in der Nähe des Dschungelcamps ereignete. Am 1. Oktober wurde fünf Meilen vom TV-Camp entfernt die Leiche von Mark Spencer (37) gefunden. Gruselig: Er wurde mit einem Tennisschläger zu Tode geprügelt. Es könnte sich bei dem Mord um den denselben Täter handeln, der für den Tod von Lynette Jones verantwortlich ist. Laut "Independent" ist die Polizei bei der Aufklärung des Tennisschläger-Mordes in den sieben Wochen seit der Tat keinen Schritt weitergekommen.

Schlimmstenfalls könnten sich aktuell zwei Mörder in der Nähe der britischen Dschungelcamp-Kandidaten verstecken. Auch für den Sender ITV ein Horror. So wurden laut "Independent" wegen der Mörderjagd auch die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Camp massiv verstärkt. Gegenüber der Zeitung erklärt ein Sender-Sprecher: ""Wir haben ein Sicherheitsteam vor Ort. Mir messen der Sicherheit unserer Prominenten und unserer TV-Crew die größte Bedeutung zu."

RTL: Dschungelcamp 2015 findet statt

Und was bedeutet die Mörderjagd rund ums Dschungelcamp für den Kölner Privatsender RTL? Riskiert der Sender es, die deutschen Teilnehmer am Dschungelcamp 2015 in den Busch zu schicken, wenn der oder die Mörder zu Beginn der neuen Staffel noch nicht gefasst sind? Die Antwort auf diese Frage lautet offenbar: Ja! Ein RTL-Sprecher sagte der "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe) "Das Dschungelcamp 2015 findet wie geplant statt. Unsere Sicherheitskräfte sind auf alle Eventualitäten vorbereitet."

Nach "Bild"-Informationen setzt RTL beim Dschungelcamp 2015 auf die gleichen Sicherheits-Mitarbeiter wie bei der englischen Version. Dabei solle sich hauptsächlich um frühere Soldaten der australischen Armee handeln. Der Vorteil: Die harten Jungs kennen die Gegend rund um das Camp schon bestens, wenn die deutschen Stars zur nächsten Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" einziehen.

Zudem will das Blatt erfahren haben, dass es bei RTL trotz der Mörder-Jagd im Busch bislang keine Überlegungen gebe, das Camp zu verschieben oder sogar ausfallen zu lassen. Die neue Staffel soll im Januar starten. Einen genauen Starttermin für das Dschungelcamp 2015 gibt es aber noch nicht. Allerdings kann man bereits Anhand der vergangenen Staffeln sehr gut prognostizieren, wann der Start für das Dschungelcamp 2015 sein könnte.

Übrigens: Die britischen Dschungelcamp-Teilnehmer zeigen sich von der Mörder-Jagd rund um ihr Camp aktuell recht unbeeindruckt. Wobei allerdings unklar ist, ob sie vom Sender ITV darüber überhaupt informiert wurden. Jedenfalls bieten die "Stars" genau das, was Trash-TV  auszeichnet. Jake Quickenden, ehemaliger Teilnehmer der Casting-Show "X-Factor" kassierte von den Machern der Show einen Rüffel, nachdem er in den Busch gebieselt hatte. Und Playboy-Playmate Kendra Wilkinson holte in der Prüfung "Little House On The Scary" in einem Holzhaus, das in der Luft hing, Sterne aus Kisten mit Spinnen und anderem Getier. Dann verließ sie das Haus völlig fertig über eine Strickleiter. Dschungelcamp eben, wie man es kennt! Hoffentlich sind der oder die Mörder gefasst, bis die neue Staffel 2015 auf RTL startet!

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare