+
Nur fünf Prozent der User einer Dating-Seite gaben an, mit Jenny Elvers ins Bett gehen zu wollen.

Umfrage eines Dating-Portals

Dschungelcamp 2016: Keiner will mit Jenny Elvers ins Bett

Sydney - Jenny Elvers durfte sich im Vorfeld des Dschungelcamps 2016 sogar für den Playboy ausziehen. Gebracht hat es nicht so viel - ins Bett will nämlich keiner mit ihr.

Update vom 22. Januar 2016: Sophia Wollersheim mag in der Umfrage "nur" auf Platz Zwei liegen. Einen großen Fan in Deutschland hat sie auf jeden Fall: Walter Freiwald. Er sagt, Sophia Wollersheim mache ihn richtig an

Jedenfalls fast keiner. Nur fünf Prozent der Befragten würden mit Jenny Elvers ins Bett gehen - damit landete sie auf dem letzten Platz im Vergleich mit den anderen Damen im Dschungelcamp 2016. Das hat das Dating-Portal C-date.de herausgefunden. Die haben nämlich ihre User gefragt, mit welchen Dschungelcamp-Kandidaten sie am liebsten in die Kiste gehen würden. Und da holte sich ganz klar Nathalie Volk den Thron: 36 Prozent gaben an, dass sie sie "nicht von der Hängematte stoßen würden".

Auf Platz zwei landete Sophie Wollersheim (27 Prozent), dann kommt Brigitte Nielsen mit 19 Prozent. Und auch TV-Anwältin Helena Fürst liegt mit 13 Prozent noch weit vor Jenny Elvers (5 Prozent). Laut dem Dating-Portal haben 2351 Männer bei der Umfrage mitgemacht.

Bei den Frauen waren es 2123 und die holten ganz klar David Ortega auf Platz eins: 31 Prozent würden mit ihm ins Bett gehen. Darauf folgen:

  • Jürgen Milski (23 Prozent)
  • Thorsten Legat (16 Prozent)
  • Rolf Zacher (11 Prozent)
  • Ricky Harris (9 Prozent)
  • Menderes Bagci (7 Prozent)
  • Gunter Gabriel (3 Prozent)

Dschungelcamp 2016: Alle Infos im Dschungelcamp-Ressort

Hier sehen Sie alle IBES-Kandidaten auf einen Blick. Alle aktuellen News rund um "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" finden Sie in unserem Dschungelcamp-Ressort bei tz.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare