+
Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man: Helena hat sich (fast) durchgehend für verlieren entschieden.

Turbulenzen am 8. Tag

Dschungelcamp 2016: Nullrunde für Helena - David und Rolf gehen

  • schließen

Sydney - Am 8. Tag des Dschungelcamps machen sich langsam Verschleißerscheinungen bemerkbar. Es fließen Tränen, es wird laut. Helena bricht die Prüfung ab. Und Rolf und David verlassen das Camp.

Die Zuschauer sind erbarmungslos: Helena muss zum achten Mal in Folge bei der Dschungelprüfung antreten. Wirklich Leistung hat sie bisher ja nicht abgeliefert? Zusammen mit ihrem heutigen Dschungelprüfungspartner Ricky soll aber alles anders werden.

Als die beiden bei den Moderatoren ankommen, die ihnen die Prüfung erklären sollen, der erste Schock: Ricky hat Höhenangst. Ein wenig ungünstig, müssen Helena und Ricky bei der Prüfung mit dem Titel "Der Dschungelspielplatz" doch hoch hinaus im Hochseilgarten.

Helena mit verbundenen Augen soll sich allein auf Rickys Anweisungen verlassen, während sich beide in elf Minuten über den Abgrund seilen und dabei Sterne sammeln müssen.

Ricky hat Höhenangst - Helena nimmt's zu locker

Sobald Ricky verstanden hat, dass er dabei auf einer schmalen Planke gehen muss, rastet er aus: "Ihr seid wahnsinnig!", geht er die beide Moderatoren Sonja und Daniel an. Nach einigem hin und her willigt er aber in die Prüfung ein. Helena hat soweit keine Bedenken, schließlich kommen bei dieser Prüfung ausnahmsweise mal keine Tiere vor.

Erst weigert sich Ricky auf die Planke zu gehen - er kämpft allerdings erfolgreich gegen seine Höhenangst an. Aber als Helena merkt, was es bedeutet sich hoch oben blind auf jemanden zu verlassen, dreht sie plötzlich durch.

Wer bricht die Prüfung ab? Nicht Ricky

Egal welches Kommando Ricky gibt und wie sehr er bittet und bettelt: Helena bewegt sich kein Stück. Schlussendlich bricht sie die Prüfung mit dem Satz "ich bin ein Star, holt mich hier raus" ab. Keine Sterne für das Team. Da ist Streit vorprogrammiert. Helena verwandelt sich mal wieder in "Höllena", lässt ihren Frust an Ricky aus und schreit ihm direkt ins Gesicht: "Du hast die meiste Zeit geschrien! Soll ich auch mal so schreien?".

Bilder vom Dschungelcamp 2016: Tränen, Ausraster und Konfro

Bilder vom Dschungelcamp 2016: Tränen, Ausraster und Konfro

Die Tatsache, dass es morgen keine Extra-Ration Essen geben wird, dürften die Camp-Bewohner ganz gut verkraften. Denn: Die Ration von gestern scheint irgendwie keinem so recht zu schmecken. Außer natürlich Thorsten Legat. Sophia: „Thorsten, willst du meinen Schwanz haben?“ Thorsten will. Der Leginator braucht schließlich Fleisch. Während Jürgen und Helena sich in Rage reden, kaut Thorsten auf seinem Schwanz herum: „Ich könnte alles wegschlagen hier, aber ich muss essen.“

Jenny, Sophia und das DJane Fettnäpfchen

Wer hätte es gedacht? Jenny Elvers, die selbst wahrscheinlich nicht auf alles stolz ist, was sie berühmt gemacht hat, lästert über Promi-DJs. Dabei gerät sie allerdings genau an die Falsche: Sophia legt nämlich - nach eigenen Angaben - "professionell" auf und besucht schon seit eineinhalb Jahren eine DJ-Schule. "Ich kann sagen, ich kann auflegen. Das ist mehr als, ich drück mal nen‘ Knopf und dann Halligalli machen", nöhlt sie im Dschungeltelefon. Na sicher doch, Sophia.

Nicht nur Rolf geht das permanente Geplapper seiner Mit-Camper tierisch auf den Wecker. Nach einem kurzen Tobsuchtsanfall muss der sonst so unauffällige Rolf sich an Sophias Brust ausweinen. Die hat wenigstens noch Verständnis für ihn: "Ja, die versuchen sich gegenseitig mit der Höhe der Stimmen zu übertreffen. Das ist mir auch zu anstrengend!"

Danach fließen tatsächlich noch Tränen: Im Dschungeltelefon erzählt Rolf, wie sehr er seine Frau vermisst und verlässt das Telefon schließlich wieder unter Tränen.

Junges Liebesglück auf der Probe

Andernorts funkt es allerdings weiterhin gewaltig. Wie passend, dass ausgerechnet David und Nathalie zusammen auf Schatzsuche geschickt werden. In eine dunkle Höhle. Mit einem Picknickkorb. Die ganze Nacht lang. Wir haben verstanden.

Einen kleinen Haken hat der romantische Liebesausflug allerdings: In der Höhle steht eine Sanduhr, die die ganze Nacht wieder befüllt werden muss, ohne dass sie abläuft.

David hat schon den perfekten Plan um die Ratten abzulenken, die Nachts aus den Löchern kommen: Er will einfach die ganze Nacht stehen und die Pelztiere mit Brot abhalten. Als Belohnung für die Aufgabe gibt es ein Straußen-Ei.

Die Entscheidung - Wer muss gehen?

Rolf, der bereits während der Sendung schmerzlich vermisst wurde, ist anscheinend aus gesundheitlichen Gründen aus dem Camp gegangen worden. Trotzdem muss einer gehen: David. Für ihn rufen die wenigsten Zuschauer an.

Dschungelcamp 2016: Alle Infos im Dschungelcamp-Ressort

Wer ist 2016 im Dschungelcamp dabei? Hier sehen Sie alle IBES-Kandidaten auf einen Blick. Sie wollen immer über "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" informiert sein? Dann sind Sie in unserem Dschungelcamp-Ressort bei tz.de genau richtig. Hier geht's zum Themenspecial von RTL.

vf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik

Kommentare