+
Sarah Joelle Jahnel nach ihrer Prüfung.

IBES 2017

Dschungel-Kolumne: Dumm zickt gut

  • schließen

Dungay - Das Dschungelcamp 2017 erhitzt die Gemüter. Auch das von Jörg Heinrich. In seiner Kolumne schreibt er heute über Keinsteins und RTL-Weisheiten.

Der alljährliche RTL-Weltkongress der Abgestürzten geht in die zweite Woche. Und eines steht fest: Im Urwald fehlt der gewisse Kinski-Wahnsinn, nachdem Nastassja die Teilnahme verweigert hat. Der letzte Dschungelaufenthalt der abgefahrenen Sippe war ja große Oper. Damals, 1982, schleppte Klaus Kinski in „Fitzcarraldo“ ein ganzes Schiff über einen Berg. Seine Nachfolger als Urwaldbewohner sind nicht mehr ganz so leistungsfähig. Die Pocher-Mätresse Sarah Joelle Jahnel scheiterte krachend an ihrem persönlichen Pisa-Test „Wie viel Pfund sind ein Kilo?“. (Richtige Antwort: „1.000 Gramm Schafshirn“). Damit bestätigte sich die alte RTL-Weisheit: Dumm zickt gut. In 35 Jahren hat es die Menschheit somit vom Dschungelherzog zum Dschungelkönig gebracht, wie soll das bloß weitergehen? Reifezeugnis ist das keines.

Mathe-Abstinenzlerin Jahnel (Spitzname „Keinstein“) darf im Camp vorerst weiterhin Schlangen verängstigen, obwohl mittlerweile ihre Paradedisziplin begonnen hat, das Ausziehen. Frau Menke (Alte deutsche Welle) hat es beim „Verflixten Sieben“ als erste erwischt, sie muss/darf das Lager verlassen. Der Rest bettelte ebenso würdelos wie erfolgreich um den Weiterverbleib, auch Kader Loth. Die Pandaäugige darf weiterhin für Aufsehen sorgen. Selbst Arjen Robben hat bereits in Sachen Dschungelkönigin gewarnt: „Kader kann zur Gefahr werden.“ Oder meinte er den FC Bayern?

Was war noch? Man stelle sich vor, Icke Häßler hat was gesagt! Er findete, dass Hanka immer „zuvertraulicher“ wird und ihre Ängste besser „unterverarbeitet“. Insgesamt ist zu konstitutionieren, dass längst jeder einzelne Delinquent hinreichend bewiesen hat, dass ihn RTL völlig zu Recht ans Ende der Welt verfrachtet hat, und dass eine Heimreise nicht dringend erforderlich ist. Ach ja, Honey muss dringend eine Madenprüfung absolvieren. Zu gerne würde man sich hämisch bei ihm erkundigen: „Würgen, Grinsmann?“

Alle Neuigkeiten, Videos und Bilder zur RTL-Show finden Sie auf unserer Themenseite zum Dschungelcamp 2017. Den Live-Ticker vom Freitag gibt‘s hier.

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Schulte fährt zum ESC 2018 - das Netz spottet über Entscheidung
Der Vorentscheid des ESC 2018 startet: Welcher Künstler schafft es, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen? Bleiben Sie mit unserem Ticker auf dem aktuellen Stand.
Michael Schulte fährt zum ESC 2018 - das Netz spottet über Entscheidung
Zur Goldenen Kamera 2018 kam hoher Besuch aus Hollywood
Deutschlands Film- und Fernsehbranche versammelte sich am Donnerstagabend zur 53. Verleihung der Goldenen Kamera. Aber auch Hollywood war in diesem Jahr vertreten.
Zur Goldenen Kamera 2018 kam hoher Besuch aus Hollywood
Kandidat beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist der Sieger Michael Schulte
Michael Schulte ging bereits bei „The Voice of Germany“ an den Start und erreichte dort den dritten Platz. Heute hat er den ESC-Vorentscheid für sich entschieden. Das …
Kandidat beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist der Sieger Michael Schulte
Goldene Kamera 2018: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
Am 22. Februar feiert die Film- und Fernsehwelt zum 53. Mal die Verleihung der Goldenen Kamera. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie die Gala heute live im …
Goldene Kamera 2018: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare