+
Gina-Lisa wirkt auch bei ihrem Auszug sehr züchtig bekleidet für ihre Verhältnisse. Woran liegt das?

Widersprüchliche Interview-Aussagen

Gina-Lisa antwortet: Warum machte sie sich nicht nackt?

  • schließen

Sydney - Elf Tage lang konnte sich Gina-Lisa Lohfink im Dschungelcamp halten, dann wurde sie rausgewählt. Jetzt spricht sie erstmals seit ihrem Auszug. 

Für die ehemalige GNTM-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink waren die letzten Tage im Dschungelcamp turbulent. In einem Gespräch mit Camp-Dauerflirt Honey kam raus: Kurz bevor Gina-Lisa in den Dschungel reiste, machte ihr Freund nach eineinhalb Jahren Beziehung mit ihr am Telefon Schluss. Dann verlor Gina-Lisa auch noch das Vertrauen in ihren Honey, der bei einer Dschungelprüfung wegen eines zu dicken Halses kneifen musste. 

Plötzlich war sie sich nicht mehr so sicher, ob man Alexander „Honey“ Keen auch wirklich vertrauen kann oder nicht. Es folgten Tränen und Drama am Lagerfeuer. Nach kurzer Zeit schien wieder die Sonne auf Gina-Lisas Gesicht und sie bewunderte die fabelhafte Rückenmuskulatur ihres Honeys. Dann der nächste Tiefschlag: Ihre Dschungel-BFF Nicole Mieth wurde rausgewählt. Gina-Lisa konnte sich vor Schluchzen kaum auf dem Baumstumpf halten. Am elften Tag erwischte es sie dann selbst überraschend: Für Gina-Lisa riefen zu wenige Zuschauer an. Sie muss das Camp nun verlassen. Sie erholt sich nun von den Strapazen des Dschungels im Luxushotel Versace. 

Dschungelcamp 2017: Gina-Lisa und Honey - Freunde oder Feinde?

Das Mädchen vom Dorf? Gina-Lisa Lohfink.

Und gab direkt zwei Interviews. Der Bild und bei RTL erzählt Gina-Lisa nun von ihrer Abwahl, der Zeit im Dschungel und ihre schwersten Momente. Sie vermutet mittlerweile, dass ihr Honey zum Verhängnis wurde: „Der ist so falsch und spielt nur ein Spiel mit dir und du bist auf ihn reingefallen. Ich glaube mittlerweile auch, dass das ein Grund für meine Abwahl war“, sagt Gina-Lisa Lohfink gegenüber Bild. Mittlerweile bereut sie, dass sie ihm, nachdem er bei der gemeinsamen Dschungelprüfung den sterbenden Schwan markierte, so schnell wieder verziehen hat. Sie könne einfach nicht anders, sie wolle die schlechten Seiten eines Menschen einfach nicht wahrhaben. 

Im Interview bei RTL unmittelbar nach dem Auszug hörte sich das noch ganz anders an. Da sagte sie: „Zwischen mir und Honey hat sich eine super-mega-mäßige Freundschaft entwickelt, wir sind beide Frankfurter. Wir werden unsere Freundschaft jetzt aufrechterhalten und und in Zukunft auch ganz viel miteinander machen.“

Dschungelcamp 2017: Gina-Lisa zeigte sich ungewohnt angezogen

Ähnlich ambivalent beantwortet Gina-Lisa Fragen nach Hanka und ihren angeblichen Zwangsstörungen. Bei RTL gab Gina-Lisa noch zu Protokoll, dass sie zwar nerve, aber auch wirklich krank sei. Im Interview mit der Bild hört es sich gleich ganz anders an, was Gina-Lisa über die ehemalige Big-Brother-Teilnehmerin zu sagen hat: „Ich habe sie immer in Schutz genommen, weil ich Respekt vor kranken Menschen habe. Langsam habe ich aber Angst, dass sie das vielleicht doch alles nur spielt“, meint Gina-Lisa.

Zu der Trennung von ihrem Freund, der sich kurz vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp von ihr per Telefon getrennt haben soll, will Gina-Lisa erstmal nichts sagen.

Viele haben sich zudem darüber gewundert, dass Gina-Lisa entgegen den Erwartungen der Meisten elf Tage sehr bekleidet im Dschungel zugebracht hat. „Ich habe mich im Dschungel nicht nackig gemacht, weil ich das meiner Familie versprochen habe. Der Dschungel ist keine Peep-Show, sondern hier muss man kämpfen und zeigen, was wirklich in einem steckt“, erklärt Gina-Lisa gegenüber Bild. Sie sei keine Schlampe sondern ein normales Mädchen vom Dorf. So wollte sie auch im Dschungel rüberkommen, sagt sie. 

Dschungelcamp 2017: Gina-Lisas Interview mit RTL im Wortlaut

Gina-Lisa, Du bist ausgeschieden. Woran lag es? 

Gina-Lisa Lohfink: Das werde ich im Nachhinein erfahren, was ich falsch gemacht haben. Vielleicht reicht es auch jetzt mal. Genug von Gina-Lisa. Jetzt bin ich draußen und freue mich sehr.

Welcher war für Dich der schönste Moment im Dschungel? 

Lohfink: Der schönste Moment für mich im Dschungel: Ich war dabei. Es war mir eine Riesenehre dabei gewesen zu sein, wo ich es doch eigentlich nie machen wollte, war es das größte Abenteuer für mich. Ich bin übertrieben glücklich.

Welcher war der schlimmste Moment? 

Lohfink: Wo Nicole gegangen ist und ich so geheult habe wie ein Baby. Da kamen meine ganzen Gefühle raus.

Worauf freust Du Dich nun am meisten? 

Lohfink: Als erstes freue ich mich auf meinen Manager und Nicole wiederzusehen. 

Was hast Du am meisten vermisst? 

Lohfink: Am meisten habe ich ehrlich gesagt gar nichts vermisst. Weil ich weiß meine Familie, meine Freunde, meine Liebsten halten die Stellung und sind stolz auf mich.

Wer, denkst Du, wird Dschungelkönig? 

Lohfink:  Dschungelkönigin Hanka, Dschungelkönig Marc oder Flo.

Wer hat am meisten genervt? 

Lohfink: Hanka, aber sie ist schon auch krank. Ihre Krankheit kann manchmal auch nervig und anstrengend sein.

Was war da eigentlich zwischen Dir und Honey?

Lohfink: Zwischen mir und Honey hat sich eine super-mega-mäßige Freundschaft entwickelt, wir sind beide Frankfurter. Wir werden unsere Freundschaft jetzt aufrechterhalten und und in Zukunft auch ganz viel miteinander machen.

Mit Material von RTL

Im Video: Nach dem Dschungel-Aus genießt Gina-Lisa mit Nico Schwanz ihre Freiheit

Dschungelcamp 2017: Alle Infos im Überblick

Auf unserer Themenseite zum Dschungelcamp 2017 finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Camp. Dort lesen Sie zum Beispiel in unseren aktuellen Live-Tickern, was gerade in Australien passiert. Außerdem stellen wir Ihnen alle Kandidaten vor und halten in unserer Übersicht fest, wer das Dschungelcamp schon verlassen musste. Außerdem zeigen wir alle Sendezeiten für das Dschungelcamp 2017. Und: So sehen Sie das Dschungelcamp im Live-Stream.

Glomex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare