Dschungelcamp 2020: Wann platzt die Bombe? Elena und Sonja ertragen die „Danni-Show“ nicht mehr.
+
Dschungelcamp 2020: Wann platzt die Bombe? Elena und Sonja ertragen die „Danni-Show“ nicht mehr.

So kennt man sie noch nicht

Dschungelcamp 2020: Danni Büchner reagiert auf Dauer-Streit - „Ich bleibe so lange hier, bis...“

  • Sandra Loos
    vonSandra Loos
    schließen

Stress im Dschungelcamp: Eine Camperin geht ihren Mitstreitern gehörig auf die Nerven. Da zeigt sogar eine relaxte Dschungel-Kandidatin ein anderes Gesicht.

  • Im Dschungelcamp 2011 waren alle gegen Sarah Knappik.
  • Auch dieses Jahr nervt eine Kandidatin besonders.
  • Sonja Kirchberger macht besonders Stimmung gegen sie.

Update vom 17. Januar 2020: „Suchen die einen Sündenbock?“, fragt sich Daniela Büchner im Dschungeltelefon. Die Konflikte mit den anderen Kandidaten reißen auch an Tag 8 im Dschungelcamp 2020 nicht ab. Die Erklärung dafür hat Danni auch direkt parat: „In jeder Staffel ist einer, auf den sich eingeschossen wird und der auf die Schnauze bekommt. Hey, ich glaube, ich bin das. Tor!“

Und warum legen es die Mitbewohner im Camp auf Konfrontation an? „Der Konkurrenzkampf beginnt“, meint Danni, „die suchen einen, dem sie den Schwarzen Peter unterschieben können.“ Für die anderen Camper wäre sie dieser Logik zufolge also eine große Bedrohung im Kampf um die Dschungelkrone. Es knallt nicht etwa, weil sie mit ihrem Verhalten aneckt. Nein, für Daniela Büchner haben die anderen Schuld am ganzen Ärger. „Die wollen mich vom Feld haben.“

Danni Büchner weiß, wer beim Dschungelcamp das letzte Wort hat

Die umstrittene Kandidatin gibt sich weiter kämpferisch: „Ich bleibe so lange hier, bis mich die Zuschauer rauswählen.“ Ihr ist also zumindest klar, dass beim Dschungelcamp nur die Fans mit ihren Anrufen das Sagen haben. Solange das Voting zu ihren Gunsten ausgeht, kann sie niemand aus dem Dschungel werfen.

Mit Selbstzweifeln will sich Danni nicht aufhalten. „Selbst wenn ich jetzt gehen muss, bin ich verdammt stolz auf mich. Ich habe es bis hierhin geschafft und ich habe immer auf die Schnauze bekommen. Ich gehe erst, wenn die mich rauswählen.“

Alle gegen Danni Büchner: Wird jetzt die Dschungelcamp-Bombe platzen?

Update 16.01.2020: Heute ging es in die nächste Runde „Sonja gegen Danni“. Allerdings ist nicht mehr nur Sonja Kirchberger von Dannis Art genervt, auch Elena macht ihrem Ärger nach der - mal wieder vergeigten - Dschungelprüfung Luft: „Danni und ich haben Zoff. Ich bin gerade richtig wütend“, so Elena. „Ich habe gerade so krass mit ihr diskutiert. Ich bin nicht der Mensch, der alles für sich behält. Und wenn ich das Gefühl habe, dass hier jemand eine Show abzieht, dann sage ich das! Es ist einfach genug. Ich habe jetzt etwas in der Prüfung erlebt und weiß jetzt nicht mehr, was ich denken soll. Ich bin komplett schockiert.“ 

Zuvor fielen Worte wie „Warum machst du immer dieses Mitleid-Ding? Du willst immer hören, doch, du schaffst es. Ich habe echt das Gefühl, dass du, sobald die Kamera angeht, genau weißt, was du sagen musst, was bei den Zuschauern gut ankommt.“

Dschungelcamp 2020: Es geht schon vor der Dschungelprüfung los

Doch schon bevor Elena und Danni zur Prüfung gehen, verbünden sich die beiden schon. „Jemand, der alles für den verstorbenen Mann macht, der ist ja unantastbar!“, antwortet Sonja. Elena ist überaus erfreut eine Schwester im Geiste gefunden zu haben: „Danke, danke! Genau das! Genau das habe ich ihr auch ins Gesicht gesagt, dass das alles bei ihr doch nur mit Mitleid zu tun hat. Was ihr passiert ist, das ist furchtbar, das wünscht man niemandem…“ Sonja bringt den Satz zu Ende: „… aber das muss man doch nicht immer mit dem Dschungel verbinden. Und immer dieses `Ich habe es ihm versprochen‘. Ich kann es nicht mehr hören. Warum vermische ich einen so großen, essenziellen Schmerz, meinen Verlust mit Entertainment. Was hat der arme Mann damit zu tun? Damit ist sie aber unantastbar! Ich glaube, dass es Zuschauer gibt, die das durchschauen, aber die meisten nicht. Und dass sie dann auch noch Intrigen macht, alles hier schlecht macht und sich so das Krönchen sichern will.“ 

Dschungelcamp 2020: Danni wehrt sich gegen die „Danni-Show“

Danni Büchner sieht das jedoch ganz anders und behauptet felsenfest, keine Show abzuziehen. Zu Claudia Norberg, die außer Sven Ottke noch ihre einzige Verbündetet zu sein scheint, beschwert sie sich: „Mir wird hier ständig unterstellt, ich mache eine Show. Ich kann das nicht mehr hören! Ich raste komplett aus! Ich habe es nicht nötig, eine Show zu machen und schon gar nicht auf dem Rücken von meinem verstorbenen Mann. Ich will kein Mitleid, ich will gar nichts! Jeder, der denkt, ich mache eine Show, der sollte sich schämen. Ich habe keinen Bock mehr, ich lasse mir sowas nicht unterstellen.“

Aber auch Claudia Norberg* und  Anastasiya Avilova*, die sonst zu Danni halten, kommen an ihre Grenzen. „Sie ist schon jemand, der ein ziemliches Mitteilungsbedürfnis hat“, so Claudia. Und auch Anastasiya vermittelt, dass sie doch noch einmal mit Elena reden soll, da sich das auf die ganze Gruppe auswirken würde. 

Dschungelcamp: Toni Trips und Danni Büchner geraten aneinander

Auch mit Toni Trips geht es richtig rund am Lagerfeuer, als Toni Danni auf ihr Verhalten anspricht. Doch ständig fällt sie Toni ins Wort und behauptet Toni würde nicht respektvoll mit ihr reden und sie könne doch ihre Tochter sein - heißt Danni behandelt sie wie ein kleines Kind. Nur leider kommt die eigentlich Aussage bei Danni Büchner nicht an: Alles ist negativ bei ihr und dass Danni aggressiv reagieren würde, nimmt Danni auch nicht an. 

Sven Ottke fasst es richtig zusammen: „Irgendwann wird hier die Bombe platzen.“ Die Frage ist nur wann? Morgen müssen Elena und Danni auf jeden Fall noch einmal zusammen in die Prüfung. Wie sich die beiden anstellen, können Sie in unserem Dschungelcamp-Live-Ticker nachlesen. 

Ursprünglicher Artikel: Sonja Kirchberger rastet aus - „Die Show geht auch ohne dich weiter!“

Im Dschungelcamp 2011 gab es das schon einmal: Keiner, aber auch keiner mochte eine Kandidatin: Sarah Knappik. Die Teilnehmer damals konnten sie nicht leiden, formierten sich gezielt gegen sie und baten sie sogar den berühmten Satz zu sagen: „Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!“ Auch mit Drohungen, dass sie alle gehen würden, versuchten es die damaligen Kandidaten um Jay Khan, Indira Weiß, Mathieu Carriè re und alle anderen aus Staffel 5. Nur einer hielt zu Sarah Knappik: der damalige Dschungelkönig* Peer Kusmagk.

Dschungelcamp 2020: Alle Kandidaten sind von Danni Büchner genervt

Und auch dieses Jahr sieht es wieder ähnlich aus. Eine Kandidatin nervt alle anderen 11 Dschungelcamp-Kandidaten* und die Netz-Gemeinde:Danni Büchner. Mit ihrer Danni-Show und hysterischen sowie negativen Art ist sie mittlerweile für viele ein Dorn im Auge. Und ihre stetigen Kommentare machen es nicht besser.

Dannis Kinder geben dafür jedoch RTL die Schuld*, denn die würden Danni ganz bewusst so darstellen und gegen sie Stimmung machen. Auch Szenen würden mit Absicht so zusammengeschnitten werden, sodass ein schlechtes Bild von Danni Büchner* entstehen würde. Solche Vorwürfe sind nichts Neues.

Dschungelcamp 2020: Sonja Kirchberge zeigt ein neues Gesicht

Allerdings sehen die Dschungelcamp-Kandidaten ihre Mitstreiterin Danni 24 Stunden lang und nicht nur in einer zusammengeschnittenen Version und dennoch sind sie mittlerweile von ihrer Art und Weise genervt. Sogar die sonst sehr entspannt wirkende Sonja Kirchberger* ist so gestresst, dass sie ein ganz neues Gesicht von sich zeigt und sogar bei den anderen Kandidaten Stimmung gegen Danni macht. Es fällt sogar der Satz: „Die Show geht auch ohne dich weiter.“

Die Dschungelcamper haben die Nase von Danni Büchner voll

Als Danni und Elena sich auf dem Weg zur Dschungelprüfung befinden geht es richtig los, nachdem es zuvor schon Diskussionen gab: „Danni zieht uns in ein Gespräch rein und wenn man eine Antwort gibt, bekommt man eine drauf.“ Sie sei es leid, immer „Ja und Amen“ zur Kult-Auswanderin zu sagen. Nicht nur ihre Aggressivität, sondern auch ihre Negativität stößt Sonja übel auf: „Wir disziplinieren uns und stecken uns mit guter Laune an. Aber da ist eine Person, die fragt uns gar nicht, wie es uns geht.“

Dschungelcamp 2020: Danni Büchner nervt ihre Mitcamper

Da muss auch Trödelfuchs Markus Reinecke* Sonja Recht geben: „Ich wäre an ihrer Stelle gar nicht hergekommen.“ Für Raúl steht fest: „Wir müssen ihr Verhalten nicht akzeptieren.“ Doch Sonja lässt nicht locker. Für Sonja geht die Gruppe noch viel zu nett und nachsichtig mit Danni um. „Jeder wird hier angepflaumt. Es spricht keiner dagegen.“

Sonja Kirchberger ist wütend über Danni Büchner

Im Dschungeltelefon macht Sonja Kirchberger, die sich auf Instagram von einer sehr privaten Seite zeigt,* ihren Unmut gegen Danni richtig Luft: „Wir sind nicht dafür verantwortlich, dass Danni so oft zur Prüfung muss. Die Grundstimmung ist wahnsinnig aggressiv geworden. Wir haben alle zu wenig Essen, zu wenig Schlaf und zu wenig Raum für uns selbst.“

Alle Camper würden versuchen, sich im Dschungel nicht unterkriegen zu lassen, so Sonja. „Ich habe für jedes Problem großes Verständnis. Wenn das aber ständig mit einem aggressiven Unterton passiert, das wird mir zu viel. Das muss nicht sein! Wenn wir alle so aggressiv wären, alle elf Personen, wir würden uns gegenseitig auffressen. Rücksichtnahme ja, aber irgendwann einmal, wenn die Stimmung vergiftet ist, wäre das geheuchelt. Hier ist keiner, weil er hier sein muss. Jeder hat seine Gründe hier zu sein. Keiner muss hierbleiben. Es gibt keinen Grund irgendjemanden aggressiv anzuschnauzen.“

Wie soll das nur weitergehen? Wird es genauso eskalieren wie einst bei Sarah Knappik? Und auch Danni will den magischen Satz - wie Sarah damals - nicht sagen. Es droht also noch weiter zu eskalieren.

Dschungelcamp 2020: Ex-Kandidaten ätzen gegen Danni Büchner: „Garstige Person“

Update vom 16. Januar 2020: Im Dschungelcamp polarisiert kaum eine Person so stark wie Danni Büchner. Nun gehen zahlreiche Ex-Kandidaten hart mit ihr ins Gericht.

Update vom 17. Januar 2020: RTL hat darüber informiert, dass eventuell das Dschungelcamp evakuiert werden* muss. Extreme Regenfälle sind der Grund. Diese sorgen auch noch dafür, dass tödliche Spinnen aus ihren Löchern krabbeln und im Dschungelcamp ihr Unwesen treiben.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

SL

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Kritik ZDF: „37 Grad: Zwei Quadratkilometer Stress“ : Kampf um Stadtteil zwischen Bordells und Clans
Die 37-Grad-Reportage „Zwei Quadratkilometer Stress“ im ZDF stellt Menschen vor, die sich für die Bewohner des Stadtteils Neckarstadt-West in Mannheim engagieren. 
TV-Kritik ZDF: „37 Grad: Zwei Quadratkilometer Stress“ : Kampf um Stadtteil zwischen Bordells und Clans
Jacky Wruck (GNTM): Vom ProSieben-Catwalk an die Dienstwaffe - Model überrascht mit neuem Job
Als GNTM-Siegerin steht Jacky Wruck die Modelwelt offen. Doch sie hat ganz andere Pläne. Plötzlich trägt das Topmodel eine Waffe. Die Fans sind entzückt. 
Jacky Wruck (GNTM): Vom ProSieben-Catwalk an die Dienstwaffe - Model überrascht mit neuem Job
ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel in Rage: Verbal-Attacke auf Corona-Experten Lauterbach
In der beliebten Unterhaltungsshow „ZDF-Fernsehgarten“ wurde es am Sonntag ungewohnt politisch. Moderatorin Andrea Kiewel attackierte Politiker in der Corona-Krise.
ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel in Rage: Verbal-Attacke auf Corona-Experten Lauterbach
Promi Big Brother (Sat.1): Alle Infos zur achten Staffel des TV-Knasts
Sat.1 schickt die achte Staffel „Promi Big Brother“ am 7. August ins Rennen um das beste Trash-Format. Moderiert wird das Spektakel von Jochen Schropp und Marlene Lufen.
Promi Big Brother (Sat.1): Alle Infos zur achten Staffel des TV-Knasts

Kommentare