1 von 16
Tag elf im Dschungelcamp: "Mama Katzenberger" Iris Klein (ohne BH) und Patrick Nuo reiten auf dem "Känguru des Grauens. Und im Camp bekommen zwei Kandidaten den Koller - sie wollen raus!
2 von 16
Iris Klein (l.) und Patrick Nuo wurden von den VIP-Campern zur heutigen Dschungelprüfung auserkoren. Sie müssen auf einem Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) reiten und Fragen beantworten. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich (r.) begrüßen die beiden.
3 von 16
Patrick Nuo (Foto) und Iris wurden von den VIP-Campern zur heutigen Dschungelprüfung auserkoren. Patrick muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass er hin und wieder mit Matsch und Sirup angespritzt wird.
4 von 16
Patrick muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass er hin und wieder mit Matsch und Sirup angespritzt wird.
5 von 16
Iris muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten.
6 von 16
ris muss sich auf dem Rücken eines Riesen-Wallaby (eine Känguru-Art) halten und von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gestellte Schätzfragen richtig beantworten. Erschwerend kommt hinzu, dass sie hin und wieder mit Matsch und Sirup angespritzt wird.
7 von 16
Als es anfängt zu regnen, rutschte Iris Klein ab und fällt mit dem Rücken auf die Matte.
8 von 16
Dr. Bob und Patirck sind nach Iris Sturz sofort zur Stelle.

Tag elf im Dschungelcamp

Boing, boing! Mama Katzenberger reitet ohne BH

Canberra - Boing, boing! Mama Katzenberger reitet ohne BH

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
Kiew - Portugal hat den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen. Deutschland enttäuschte nach den zwei letzten Plätzen der Vorjahre erneut.
Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Kiew - Jungs im Mond, jodelnde und rappende Rumänen, ein Opernsänger mit gleich drei Stimmen - auch beim 2. Halbfinale des ESC 2017 war jede Menge Abwechslung geboten.
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Die besten Bilder vom 1. ESC-Halbfinale 2017
Kiew - 18 Länder traten im 1. Halbfinale des ESC 2017 an, nur zehn von ihnen kamen weiter. Darunter gab es einige Überraschungen.
Die besten Bilder vom 1. ESC-Halbfinale 2017

Kommentare