Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn
+
Die Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow ließen Kandidaten und Zuschauer ganz schön schmoren

Dschungelcamp: RTL foppt Zuschauer und "Stars"

Berlin - Der Privatsender RTL hat am Sonntag niemanden aus der Dschungelshow „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ geschickt. Anrufen konnten die Zuschauer aber trotzdem.

Alle Infos zur Sendung im RTL-Special unter http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star

Die Zuschauer wurden am Sonntagabend während der zehnten Ausgabe seit dem Start zwar die ganze Zeit dazu aufgerufen, für ihre Lieblingskandidaten anzurufen, zum Schluss verkündeten die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach den mehr oder minder prominenten Dschungelbewohnern: „Es ist ... Jörg Pilawa.“ Der solle nun „Wetten, dass..?“ moderieren, fügten die Moderatoren für die verdutzten Dschungel-Kandidaten hinzu, „aber nur vielleicht“. Aber von den acht verbliebenen Mitspielern der populären RTL-Show musste am Sonntag keiner gehen, die Anrufe der Zuschauer würden trotzdem für Montag weitergezählt, hieß es. Der Grund dafür: Am Freitag hatte Musiker Martin Kesici (38) freiwillig das Lager verlassen, somit musste ein Tag Wahl-Pause eingeschoben werden, damit beim Finale am Samstag noch drei Kandidaten um den Titel des „Dschungelkönigs“ buhlen können.

Tag 10 im Dschungelcamp: Das hat Borat den Kandidaten hinterlassen

Tag 10 im Dschungelcamp: Das hat Borat den Kandidaten hinterlassen

Lesen Sie dazu:

Dschungelcamp Tag 10: Letzte Ölung für Micaela

Nach Kesicis freiwilligem Abgang wurde Ex-„Superstar“-Kandidat Daniel Lopes (35) am Freitag vom TV-Publikum abgewählt. Am Samstag musste dann Ramona Leiß, mit 54 Jahren die älteste Bewohnerin des „Freiluft-Internats“ (so Dirk Bach), das Camp verlassen. In die Dschungelprüfung musste am Sonntag Nacktmodell Micaela Schäfer. Die 28-Jährige, die sich nur sehr spärlich bekleidet hatte, musste durch einen engen Tunnel krabbeln, in den RTL wie üblich Ratten, Spinnen, Maden, Kakerlaken und anderes unschuldiges Getier gesteckt hatte. Schäfer eroberte drei von acht möglichen Sternen und besorgte den anderen Dschungelbewohnern somit ein wenig mehr Essensportionen als die sonst vorgesehenen Rationen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Schuhbecks neues Kochbuch: Diesmal wird‘s neubayerisch
Alfons Schuhbeck ist mit neuem Kochbuch zurück im Fernsehen.
Schuhbecks neues Kochbuch: Diesmal wird‘s neubayerisch

Kommentare