+
Diego beim Auslands-Recall in Südafrika: Der Sänger leidet unter einer Psychose.

Schuldunfähig

DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke

DSDS-Kandidat Diego hatte am Dienstag seinen Vater niedergestochen. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft dazu geäußert, was weiter mit ihm passiert.

Düsseldorf - Einige Tage lang blieb unklar, wie es mit DSDS-Kandidaten Diego M. (bürgerlicher Name: Kwambema A.) nach der Messer-Attacke an seinem Vater weitergehen soll. Am Donnerstagnachmittag wurde es dann bekannt gegeben: Der Sänger soll in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

Diego „nicht haftfähig und schuldunfähig“

Wie Bild berichtet, hat die Düsseldorfer Staatsanwältin Britta Zur am Donnerstag die Unterbringung statt eine Verhaftung beantragt. Grund dafür seien die psychischen Probleme des 25-Jährigen, aufgrund deren er nicht haftfähig und schuldunfähig sei.

Diego hatte am Dienstag seinen Vater in dessen Wohnung im Düsseldorfer Stadtteil Holthausen niedergestochen und schwer verletzt. Mittlerweile schwebt der 67-Jähriger nicht mehr in Lebensgefahr. Die Hintergrunde der Tat sind aber nach wie vor unklar: Bekannt ist nur, dass es schon einmal Streit zwischen Vater und Sohn in der Wohnung gegeben hatte.

Ein exzentrischer DSDS-Kandidat

Wegen seines exzentrischen Charakters hatte Diego auch während der Castingshow für Schlagzeilen gesorgt. Nach dem Auslands-Recall in Südafrika wurde er dann von Juror Dieter Bohlen rausgeschmissen.

Lesen Sie auch: DSDS 2018: Messer-Drama um Kandidat Diego - So reagiert Juror Dieter Bohlen.

fm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier
Schon wieder überschattet ein Zwischenfall die aktuelle Staffel von „Let‘s Dance“. Während eines Tanzes verlor der Profi das Gleichgewicht - und krachte mit Kandidatin …
Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier
Let‘s Dance 2018: GZSZ-Star muss zum zweiten Mal die Tanzfläche räumen
„Let‘s Dance“ 2018: Welche Kandidaten sind noch dabei? Wer ist bereits raus? Hier erfahren Sie, wer die Tanzshow schon verlassen musste und wer noch Chancen auf den …
Let‘s Dance 2018: GZSZ-Star muss zum zweiten Mal die Tanzfläche räumen
So lief die Premiere des neuen Tatorts in Münster ab
Darauf freuen sich die Fans schon seit Wochen: Der neue Tatort aus Münster wird am Sonntag (27. Mai) im Ersten ausgestrahlt. Vorher lief die Premiere aber schon im …
So lief die Premiere des neuen Tatorts in Münster ab
Fast niemand merkt es: Als „Bachelor“ letzte Rose vergibt, unterläuft RTL peinliche Panne
Da ist bei RTL wohl irgendetwas schiefgelaufen: Kurz vor der Übergabe der letzten Rose ist dem TV-Sender in der aktuellsten Folge von „Bachelor in Paradise“ ein …
Fast niemand merkt es: Als „Bachelor“ letzte Rose vergibt, unterläuft RTL peinliche Panne

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.