+
Sarah Engels bekommt eine zweite Chance

DSDS-Comeback: Schafft es Sarah diesmal?

München - Am Samstag bekommt Bohlen-Favoritin Sarah bei DSDS eine zweite Chance. Vor ihrer Rückkehr in die Mottoshows gibt sie den Fans ein Versprechen. Jetzt entscheiden die "Frühlingsgefühle".

Lesen Sie dazu:

DSDS: Nina muss raus - Wer jetzt nachrückt

Sie war die beste Sängerin von allen. Dieter Bohlen fand, sie singe „wie ein Engel“ und erklärte sie zu einer der Favoritinnen für den Sieg bei Deutschland sucht den Superstar. Doch die Zuschauer und Fans erreichte Sarah ­Engels mit ihrem Gesang nicht. In der ersten DSDS-Mottoshow riefen für sie die wenigsten an – sie musste gehen.

Nun bekommt die 18-Jährige, die eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin macht, eine zweite Chance. Nachdem Nina Richel wegen gesundheitlicher Probleme aus der Show ausgeschlossen wurde, rückt Sarah nach.

„Ich freue mich megamäßig, wieder dabei zu sein“, sagt die hübsche Hürtherin (bei Köln) – empfindet aber auch Mitgefühl für die ausgeschiedene Kandidatin: „Ich bin traurig, dass Nina gehen musste.“

Im Hinblick darauf, dass sie bei den Fans als „divenhaft“ rüberkam, versprach sie: „Ich werde Deutschland zeigen, dass ich keine Zicke bin, und am Samstag mein Bestes geben.“ Das Motto der Live-Show lautet übrigens „Frühlingsgefühle“.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare