Über Melanie Schnee reden alle

DSDS-Kandidatin singt wundervoll, dann entsetzt sie die Jury

In der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" sitzt die Jury wieder vor pöbelnden, schlecht singenden Kandidaten. Dann kommt Melanie Schnee und singt bezaubernd. Doch dann kommt der Refrain. 

Die 20-jährige Melanie Schnee - dunkle, lange Haare, pinke Lippen und Blümchenbluse - sang in der Vorrunde "Run" von Leona Lewis. Sie kündigte der Jury an, es auf ihre gewisse Art und Weise zu singen. Das Versprechen hat sie gehalten(im Video ab Minute 1.45).  

Sie sang die ersten Zeilen zauberhaft. Dann verwandelte sie ihre Stimme in die einer Death-Metal-Sängerin. Die Jury riss erschrocken die Augen auf. 

Die beiden Frauen in der Jury, Vanessa Mai und Michelle, wollten Melanie nicht in die nächste Runde schicken. Dieter Bohlen, den Schnee als Joker gewählt hatte, und H.P. Baxxter von Scooter setzten sich am Ende durch. Melanie Schnee bekam einen Zettel für den Recall. 

sah 

Rubriklistenbild: © Screenshot SnackTV/RTL

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Videos

Video
Dschungelcamp 2017: Hanka Rackwitz zofft sich mit Malle-Jens
Sydney - Wenn Hanka Rackwitz und Jens Büchner gleichzeitig das Wort ergreifen, brennt die Luft.
Dschungelcamp 2017: Hanka Rackwitz zofft sich mit Malle-Jens
Video
Hass auf Honey: Kandidaten wüten im Dschungelcamp
München - Acht Stars nehmen in ihrer Ausstellungsbox platz, die Boxen werden geschlossen und es schaut nur noch der Kopf als Büste nach vorne raus. Nur Honeys Box bleibt …
Hass auf Honey: Kandidaten wüten im Dschungelcamp
Video
Hanka Rackwitz, Kader Loth: Unerfüllter Kinderwunsch
Sydney - Kader Loth und Hanka Rackwitz offen auf das späte Mutterglück. Im RTL-Video erfahren Sie, warum der Traum vom Muttersein bisher nie in Erfüllung ging.
Hanka Rackwitz, Kader Loth: Unerfüllter Kinderwunsch
Video
Dschungelcamp 2017: Die Höhepunkte vom zehnten Tag
Sydney - Weicheier, Streit und Tränen. Hier sehen sie die Highlights der letzten Folge in der RTL-Zusammenfassung.
Dschungelcamp 2017: Die Höhepunkte vom zehnten Tag

Kommentare