+
Cornelia beim Casting - mit ihrer Harfe.

DSDS: Die Münchner sind weiter

München - Cornelia Patzlsperger und Roshan Paul - beide aus der Landeshauptstadt - sind ihrem Ziel, bei "Deutschland sucht den Superstar" zu gewinnen, einen Schritt näher gekommen: Beide sind in der nächsten Runde.

Die 29-jährige Cornelia Patzlsperger beeindruckte den Chef-Juror Dieter Bohlen auf der Harfe. Für ihre ganz eigene Interpretation von Duffys Gassenhauer Mercy bekam sie von ihm ein „klares Ja“. Damit hatte niemand gerechnet, vor allem Jury-Mitglied Nina Eichinger nicht, die zugleich von Bohlen wissen wollte: „Wie soll das denn bei den Mottoshows gehen?“ Wie immer hatte er eine Antwort parat: „Die einen haben eine Warze im Gesicht, Cornelia hat eine Harfe vor sich.“

Lesen Sie auch:

DSDS: Der Münchner Kandidat im Video

„Dieter Bohlen hat für mich gekämpft“, sagte Cornelia am Sonntag der tz. „Er hat gesehen, dass ich etwas komplett anderes mache – und das hat ihm gefallen.“ Wie übrigens auch vielen anderen RTL-Zuschauern, die Cornelia per E-Mail gratulierten: „Endlich ist jemand dabei, der singen kann und musikalisch ist“, lautete eine Zuschrift. Die große Liebe zur Harfe hat die Business-Managerin, die in Bad Tölz aufgewachsen ist, sehr früh entdeckt. Bereits mit sechs Jahren eroberte Cornelia mit ihren Cousinen und Schwestern die Heimatbühnen im Tölzer Land mit bayerischen Volksliedern. „Als ,Kranzler Dirndln‘ besserten wir unser Taschengeld auf.“

Auch Roshan Paul kommt in die nächste Runde.

Auch der Münchner Roshan Paul (22, Vater ist Inder) ist am Samstag weiter gekommen. Nun gilt es für Cornelia und Roshan noch den Recall, bei dem die besten 120 Bewerber ihr Talent unter Beweis stellen müssen, zu schaffen. Die Liveshows mit den letzten 15 Kandidaten zeigt RTL ab 28. Februar samstags. „Da dabei zu sein, wäre mein größter Wunsch“, so Roshan. 

lay

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viel Gage erhalten die Bachelor-Kandidatinnen wirklich
Fünf Damen sind noch im Rennen um die Gunst des Bachelors Daniel Völz. Aber abgesehen von der Liebe: Was springt da eigentlich finanziell für die Mädels raus? Nun wurden …
So viel Gage erhalten die Bachelor-Kandidatinnen wirklich
ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidatin Ivy Quainoo
Ivy Quainoo war die erste Gewinnerin der Castingshow „The Voice of Germany“. Jetzt tritt sie beim ESC-Vorentscheid 2018 an. Zum Porträt.
ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidatin Ivy Quainoo
VoXXclub beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist die Volksmusik-Boygroup
VoXXclub treten beim ESC-Vorentscheid 2018 an: Das ist die bayerische Schlager-Band, die Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten will.
VoXXclub beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist die Volksmusik-Boygroup
Berlin-„Tatort“: Ein irrer Film im Film im Film
Die Ansage, dass die künftigen „Tatorte“ wieder klassisch gedreht werden sollen, kam für den aktuellen Berliner Fall zu spät. Ein Glück! Lesen Sie hier unsere TV-Kritik …
Berlin-„Tatort“: Ein irrer Film im Film im Film

Kommentare