+

Nach DSDS-Aus: Zweite Chance für Sarah

Köln - Die Tränen sind getrocknet: Bei DSDS hat es für Sarah nicht gereicht, jetzt hat ihr Pop-Titan Dieter Bohlen eine zweite Chance gegeben - beim Supertalent!

Bei "Deutschland sucht den Superstar" ist Sarah Engels als erste ausgeschieden - doch damit will sich Juror und Pop-Titan Dieter Bohlen nicht abfinden. "Ich akzeptiere die Entscheidung der Zuschauer, das ist DSDS. Trotzdem hat mir das Herz geblutet", sagte Bohlen gegenüber "BILD".

Und deshalb gibt es jetzt eine zweite Chance für Sarah: Bohlen hat die 18-Jährige zum "Supertalent" eingeladen. Bohlen: "Ich habe nach der Sendung noch lange nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen: Dieses Mädchen verdient eine zweite Chance! Ich lade sie ein, bei der nächsten Staffel vom 'Supertalent' mitzumachen."

DSDS: Die 10 Finalisten - und wer die besten Chancen hat

DSDS: Die 10 Finalisten - und wer die besten Chancen hat

Diese Chance wird Sarah Engels wohl wahrnehmen: Der BILD-Zeitung sagte sie, dass sie "unbeschreiblich dankbar" sei. Sie wolle den Leuten beweisen, dass sie was kann.

Hit-Produzent Bohlen glaubt ebenfalls fest an das Talent der 18-Jährigen: „Sie sieht super aus, kann super singen. Sie muss nur daran arbeiten, wie sie sich verkauft."

Das wolle Sarah nach eigenen Angaben tun. Der "BILD" sagte sie: "Mein Traum ist es, Musik zum machen. Ich werde alles geben!" Die nächste Staffel von "Das Supertalent" startet im Herbst.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare