Nur noch verschlüsselt fernsehen?

Umstellung auf DVB-T2: Kein ORF mehr in Bayern?

Wien/München - In Österreich wurden am Mittwoch und Donnerstag die Sender ORF eins und zwei auf DVB-T2 umgestellt. Vorher machten sich die deutschen Zuschauer Sorgen: Werden sie noch ORF schauen können?

In Deutschland war es bereits am 29. März so weit. Da löste DVB-T2 das klassische Antennenfernsehen DVB-T ab. Fernsehen kann man ab jetzt nur noch über einen speziellen Receiver oder mit dem Smart TV. Ab Herbst 2017 gibt es Fernsehen auch in Österreich nur noch im DVB-T2-Standard. Schon diese Woche, am 19. April 2017, wurde das bisherige DVB-T-Signal in der Steiermark abgeschaltet, am 20. April in Oberösterreich und Salzburg. 

Deutsche Fans des österreichischen Senders mit Sitz in Wien waren vor der Umstellung beunruhigt. Denn: Laut einem Bericht der SZ kündigte der Sender im vergangenen Herbst an, seine Programme ab diesem Zeitpunkt nur noch verschlüsselt zu senden. Damit hätten Zuschauer in den bayerischen Grenzregionen das österreichische Angebot nicht mehr nutzen können.

ORF weiter in Bayern empfangbar? Das sagt der Sprecher

Doch nun die Entwarnung: Nur das HD-Angebot des ORF ist von der Verschlüsslung betroffen. Ein Sprecher des ORF bestätigte gegenüber der PNP: “ORF eins und zwei können auch nach der Umstellung mit den in Deutschland erhältlichen DVB-T2-Geräten im grenznahen Gebiet empfangen werden.“ 

Zwar ist die Bildqualität etwas niedriger als beim High-Definition-Angebot, jedoch haben die ORF-Fans nun Gewissheit: Sie können sich auch weiterhin am vielseitigen Programm des Senders erfreuen. Eventuell müssen die deutschen Zuschauer nach der DVB-T2-Umstellung in Österreich jedoch noch einmal einen Sendersuchlauf durchführen, um ORF eins und zwei zu empfangen.

jo

Rubriklistenbild: © Pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Diese Kandidaten bei „Die Bachelorette“ 2018 haben eine Rose bekommen. Hier finden Sie den Überblick: Wer ist schon raus? Und wer ist noch dabei? Der aktuelle Stand nach …
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
„Die Bachelorette 2018“ hat begonnen - Nadine Klein begegnete zum ersten Mal den 20 Kandidaten, die ihr Herz erobern wollen. So lief die erste Folge ab.
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Nadine Klein ist die Bachelorette 2018: Das RTL-Format geht in eine weitere Runde. Dieses Mal ist eine ehemalige Bachelor-Kandidatin die Junggesellin.
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten
20 Männer wollen die Bachelorette 2018 erobern. Wir zeigen alle Kandidaten im Überblick. Eine Leidenschaft teilen alle.
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.