Eine Sendung, die Hoffnung machen soll

München - Nina Ruge ist fünf Monate nach ihrem Abschied rückfällig geworden. Von heute (23.15 Uhr) an wird die 50-Jährige durch neun Ausgaben ihrer Sommersendung "Alles wird gut" führen. Anfang Februar hatte sie sich nach zehn Jahren Moderation des täglichen Magazins "Leute heute" mit der Begründung vom Bildschirm zurückgezogen, dass sie sich anderen Aufgaben widmen wolle.

 "Alles wird gut" war auch das Motto ihrer Sendung "Leute heute". Diesen Slogan hat Ruge zum Titel ihrer neuen Show gemacht, in der sie zum einen Menschen trifft, die vom Schicksal hart getroffen wurden, und zum anderen Menschen, die gelernt haben, mit ihrem Leid und den Problemen umzugehen und anderen in ähnlichen Situationen Hoffnung zu machen.

Produziert wird die neue Sendung von Johannes B. Kerners Produktionsfirma. Die ersten beiden Ausgaben von Ruges Show wurden bereits Anfang der Woche in Hamburg hergestellt. Erst kurz nach der Aufzeichnung entschied dass ZDF, welche der beiden Sendungen zuerst ausgestrahlt wird. Zum Auftakt geht es nun um die "Chancen und Grenzen alternativer Heilmethoden". Die Moderatorin unterhält sich mit dem Schauspieler Michael Lesch, der 1999 an Krebs erkrankte und sich sicher ist: "Ohne Schulmedizin wäre ich nicht mehr am Leben". "Mit der Schulmedizin wäre ich heute tot", sagt hingegen Gwen Edith Bernhardt, die 1995 an Krebs erkrankte und sich ausschließlich alternativ behandeln ließ. Die Heilpraktikerin überlebte die Krankheit und wurde ganz ohne Schulmedizin wieder gesund.

Außerdem sind eingeladen der praktische Arzt und Naturheilmediziner Rüdiger Dahlke sowie der Leiter des Zentrums für naturheilkundliche Forschung an der Technischen Universität (TU) München, Dieter Melchart. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  

Kommentare