+
Moderatorin Andrea Kiewel kann sich freuen. RTL will im kommenden Jahr mehrere Folgen der Gerichtsshow „Einspruch“ zeigen.

„Einspruch“ weiter auf RTL zu sehen

Hamburg - RTL setzt weiter auf absurde Rechtsfälle und hanebüchene Gerichtsstreitereien: Die Sendung “Einspruch! Die Show der Rechtsirrtümer“ wird im kommenden Jahr fortgeführt.

Das teilte der Privatsender am Mittwoch mit. Das Moderatorenduo Andrea Kiewel und Ralf Höcker präsentiert ungewöhnliche Fälle aus der Rechtswelt und klärt alltägliche Fragen auf: Was ist Gesetz, was ist Volksglauben? Wann die neuen Sendungen starten und auf welchem Sendeplatz, sei noch unklar. Bislang lief die 60-Minutenshow mittwochs um 21.15 Uhr; die letzte Sendung am 10. Juni hatte gute Quoten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende der „Kopper-Ära“: An diesem Tag läuft der letzte Tatort mit Andreas Hoppe
Ein trauriger Tag für alle Tatort-Fans: Andreas Hoppe wird demnächst zum Letzten mal als Ermittler Mario Koppe im Fernsehen zu sehen sein. 
Das Ende der „Kopper-Ära“: An diesem Tag läuft der letzte Tatort mit Andreas Hoppe
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
Eine hübsche Stange Geld haben Günther Jauchs prominente Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“ am Donnerstagabend für den guten Zweck erspielt.
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
Die „Helene Fischer Show“ ist auch an Weihnachten 2017 wieder zu sehen. Hier gibt‘s alle Infos zu Gästen, Tickets, Live-Stream und Sendetermin.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
So wenig Trekkie-Feeling steckt in „Star Trek: Discovery“
Star Trek ist im Netflix-Zeitalter angekommen. Auf der Plattform ist gerade die erste Hälfte der ersten Staffel der Serie „Discovery“ abgelaufen. Technisch bleibt die …
So wenig Trekkie-Feeling steckt in „Star Trek: Discovery“

Kommentare