+
Glücklich streckt die mazedonsiche Teilnehmerin Jana Burčesk ihren Ring in die Kamera.

„Als ob jemand einen Schluck Wasser nehmen würde“

Heiratsantrag beim ESC: ARD-Kommentator entsetzt Zuschauer

  • schließen

Kiew - Beim zweiten Halbfinale des Eurovison Song Contests gab es für die mazedonische Teilnehmerin eine große Überraschung. Nur der ARD-Kommentator schien davon nicht beeindruckt gewesen zu sein. 

Gleich zwei Überraschungen gab es beim zweiten Halbfinale des Eurovison Song Contests in Kiew, und beide hatten mit der mazedonischen Teilnehmerin Jana Burčeska zu tun. Kurz bevor sie die Bühne betrat, um um ihren Einzug in das ESC-Finale am Samstag zu kämpfen, wurde in ihrem Vorstellungsfilm ein gut behütetes Geheimnis gelüftet: Die 23-jährige Sängerin ist schwanger.

Nachdem alles vorbei war und  Burčeska ihren Song „Dance Alone“ performt hatte, saß sie mit ihrem Team und ihrem Freund im sogenannten Green Room, wo die Teilnehmer warten. Als dann sich dann Moderator Timur Miroshnychenko zu dem Paar setzte und den werdenden Vater fragte, ob er etwas sagen möchte, nahmen die Dinge ihren Lauf: Er erhob sich, drehte sich zu seiner Freundin und sagte: „Ja, ich möchte etwas sagen. Ich habe auf den richtigen Moment gewartet. Ich liebe dich sehr.“ Auf Knien und mit einem Ring in der Hand fragte er: „Willst du mich heiraten?“ Mit Tränen in den Augen und sichtlich gerührt antwortete Jana Burčeska: „Jaaa“

Allerdings schien nicht jeder von diesem emotionalen Moment mitgerissen worden zu sein. ARD-Kommentator Peter Urban reagierte auf den Heiratsantrag eher trocken und kühl mit den Worten: „Als ob sie das nicht gewusst hätte. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.“ Und das war noch nicht genug. Prompt feuerte er nach: „Was macht man nicht alles? Gott sei Dank sind die Stimmen schon abgegeben.“

Viele Zuschauer waren von dieser nüchternen Reaktion des Kommentators auf den Heiratsantrag entsetzt und machten ihrem Unmut in den Sozialen Netzwerken Luft. Ein Twitter-User schreibt: „Peter Urban, Romantik-Zerstörer Nr. 1“.

Ein anderer Zuschauer fand einen passenden Vergleich zu Urbans Reaktion und schrieb auf Twitter: „Urban ist der Wahnsinn! Kommentiert den Heiratsantrag beim #ESC so nüchtern, als ob jemand einen Schluck Wasser nehmen würde.“

Zweites Halbfinale verpasst? Hier finden Sie den Live-Ticker zum Nachlesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ESC 2018: Welcher Kandidat gewinnt den Vorentscheid in Berlin?
Der Vorentscheid des ESC 2018 startet: Welcher Künstler schafft es, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen? Bleiben Sie mit unserem Ticker auf dem aktuellen Stand.
ESC 2018: Welcher Kandidat gewinnt den Vorentscheid in Berlin?
Goldene Kamera 2018: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
Am 22. Februar feiert die Film- und Fernsehwelt zum 53. Mal die Verleihung der Goldenen Kamera. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie die Gala heute live im …
Goldene Kamera 2018: So sehen Sie die Gala heute live im TV und im Live-Stream
ESC-Kandidat Xavier Darcy im Interview: „Mein Song wird polarisieren!“
Xavier Darcy möchte für Deutschland beim ESC 2018 teilnehmen. Wir haben mit ihm über seinen Song und den Vorentscheid am 22. Februar gesprochen.
ESC-Kandidat Xavier Darcy im Interview: „Mein Song wird polarisieren!“
Zarte Klänge beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidat Ryk
Rick Jurthe alias Ryk ist einer der sechs Kandidaten beim ESC-Vorentscheid 2018. Singt sich der 28-Jährige mit seiner Engelsstimme heute direkt nach Lissabon?
Zarte Klänge beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist Kandidat Ryk

Kommentare