+
Ein fernsehfreier Tag beim TV-Sender Nick soll Kinder zum Rausgehen bewegen.

Fernsehfreier Tag bei TV-Sender Nick

Hamburg - Ungewöhnliche Werbeaktion: Für einen Tag schaltet der Kindersender Nick in diesem Jahr sein Programm ab und will die Kinder damit zum Spielen, Rausgehen oder Freunde treffen auffordern.

Das Datum der ungewöhnlichen Werbeaktion wurde am Dienstag vom Sender nicht mitgeteilt. Nick gehört zu MTV Networks, einem Zweig des internationalen Medienunternehmens Viacom, und ist die Nummer drei der Kinderprogramme in Deutschland.

Im vergangenen Jahr erreichte der Sender einen Marktanteil von 9,5 Prozent bei den 3- bis 13-Jährigen. Ki.Ka, der Kinderkanal von ARD und ZDF, kam auf 15,5 Prozent, Marktführer Super RTL hatte 21,3 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
Nach dem Dschungelcamp kommt nun das Sommerhaus der Stars 2018. Hier erfahren Sie, was Sie über Malle-Jens und seine Daniela unbedingt wissen müssen.
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
„Schrecklich unsympathischer Typ“: Tim Mälzer zeigt TV-Moderator den Mittelfinger
Alles andere als souverän, aber dafür ziemlich authentisch reagierte TV-Koch Tim Mälzer auf einen Streich vor versteckten Kameras. 
„Schrecklich unsympathischer Typ“: Tim Mälzer zeigt TV-Moderator den Mittelfinger
Sommerhaus der Stars: Wer sind eigentlich Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?
Stephanie Schmitz und Julian Evangelos nehmen am „Sommerhaus der Stars 2018“ teil. Wer? Das müssen Sie zu den Kandidaten aus „Love Island“ wissen.
Sommerhaus der Stars: Wer sind eigentlich Stephanie Schmitz und Julian Evangelos?
Patricia Blanco und Nico Gollnick im Sommerhaus der Stars 2018: Das ist das „Promi“-Paar
Patricia Blanco und Nico Gollnick sind Kandidaten im Sommerhaus der Stars 2018: Die Roberto Blancos Tocher war schon in mehreren Trash-TV-Formaten zu sehen.
Patricia Blanco und Nico Gollnick im Sommerhaus der Stars 2018: Das ist das „Promi“-Paar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.