+
Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn moderieren die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises.

Fernsehpreis: Pocher und Cindy moderieren

Berlin - Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises wird es dieses Jahr bunt: Die Komiker Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn treten als Moderatoren-Duo auf.

Das Komikergespann Cindy aus Marzahn (41) und Oliver Pocher (35) moderiert am 2. Oktober in Köln die 15. Verleihung des Deutschen Fernsehpreises, wie der Privatsender Sat.1 am Mittwoch mitteilte. Die Gala wird am 3. Oktober um 20.15 Uhr auf Sat.1 ausgestrahlt.

Noch vor vier Jahren hatten Anke Engelke und Bastian Pastewka für Sat.1 auf der Bühne gestanden. Die Federführung für den Deutschen Fernsehpreis wechselt jährlich zwischen der ARD, dem ZDF, RTL und Sat.1. Die Nominierungen für die besten Leistungen im deutschen TV werden am 18. September bekanntgegeben.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
Alex Jolig zieht als Kandidat ins Dschungelcamp 2018. Wer? Sie kennen den Ex von Jenny Elvers vermutlich aus einer Reality-TV-Show.
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Seit 100 Folgen ermitteln „Hubert und Staller“ in Wolfratshausen. Nun naht das Ende des oberbayerischen Polizistenduos.
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt
Nach der kleinen Pathologie-Assistentin Alberich des Münster „Tatort“-Professors Boerne wurde jetzt eine Mini-Fliegenart benannt.
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt

Kommentare