1 von 10
Was ist aus den Bauern von "Bauer sucht Frau" geworden? Sehen Sie hier, was Moderatorin Inka Bauses Schützlinge aus der fünften Staffel jetzt so treiben.
2 von 10
Sie waren die Stars der fünften Staffel: der bayerische Milchbauer Josef und Narumol. Im Finale der 5. Staffel konnte man sehen, wie sie sich verlobt haben. Es ist aber unklar, wann die beiden heiraten. Sie wollen übrigens nur kirchlich, nicht standesamtlich heiraten, weil Narumol sonst ihre Witwenrente verliert. Weihnachten feiern sie gemeinsam.
3 von 10
Ebenfalls auf Wolke sieben schweben Holzbauer Maurizio und Bankkauffrau Claudia. Die beiden sind immer noch glücklich verliebt und sehen sich, so oft es geht. Der Schwabe mit italienischen Wurzeln hatte zunächst ­Conny mit auf den Hof genommen, was zu ständigem Streit führte. Doch Maurizio erinnerte sich an Claudia und lud sie nachträglich zu sich ein. ­Manche Landlieben ­brauchen eben etwas länger.
4 von 10
Beim Abschluss der Dreharbeiten im Sommer waren Bauer Carsten und Lilja ein Paar. Doch die Gefühle haben nicht lange gehalten…
5 von 10
Bauer Clausen lebt weiterhin allein auf seinem Hof in Ostfriesland. Vielleicht weil er sich allzu plump an Andrea rangemacht hat?
6 von 10
Der Pfälzer Bauer Markus (43) ist immer noch solo. Seit zwölf Jahren ist er Single, daran hat auch die RTL-Kuppelei nichts geändert.
7 von 10
Wenige Wochen nach den Dreharbeiten haben sich Tobias und Kerstin einvernehmlich getrennt. Beide haben jetzt neue Partner.
8 von 10
Dieter, der fleißige Rinderwirt, ist leidenschaftlicher Tänzer. Leider ist es bei dieser einen Leidenschaft geblieben, bis heute.

Nach dem Finale: Was aus den Bauern geworden ist

Das waren die Bauern der fünften "Bauer sucht Frau"-Staffel.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
Kiew - Portugal hat den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen. Deutschland enttäuschte nach den zwei letzten Plätzen der Vorjahre erneut.
Gorillas, Mondfahrer, Pferdekopfmänner: Das war der ESC 2017
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Kiew - Jungs im Mond, jodelnde und rappende Rumänen, ein Opernsänger mit gleich drei Stimmen - auch beim 2. Halbfinale des ESC 2017 war jede Menge Abwechslung geboten.
ESC 2017 - Die Bilder vom 2. Halbfinale
Die besten Bilder vom 1. ESC-Halbfinale 2017
Kiew - 18 Länder traten im 1. Halbfinale des ESC 2017 an, nur zehn von ihnen kamen weiter. Darunter gab es einige Überraschungen.
Die besten Bilder vom 1. ESC-Halbfinale 2017

Kommentare