Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Alles hat ein Ende: "Game of Thrones" geht dem Finale mit großen Schritten entgegen.

Macher geben bekannt

"Game of Thrones": Schluss nach Staffel acht!

Los Angeles - Der Kampf um den Eisernen Thron endet nach der achten Staffel: Wie die Macher des Fantasy-Epos "Game of Thrones" bekannt gaben, wird die übernächste Staffel auch die letzte sein.

Wer bekommt ihn nun, den Eisernen Thron? Seit sechs Staffeln streiten, meucheln, morden, intrigieren, rächen und überleben (in Teilen) die Figuren von "Game of Thrones", der TV-Version der Romanreihe "A Song of Ice and Fire", bereits im Streben um die Macht in Westeros. Nun müssen sich John Schnee und Co. langsam beeilen. Denn: Jede Geschichte hat einmal ein Ende, auch wenn sie noch so gut ist und noch so viele Fans hat. Die Macher von "Game of Thrones" haben bekannt gegeben, dass die achte Staffel auch die letzte sein wird. Bis dahin soll also entschieden sein, wer auf dem Eisernen Thron Platz nehmen darf.

Die Fans hatten dieses Jahr schon eine bittere Pille zu schlucken, als bekannt wurde, dass die siebte Staffel, die im Sommer 2017 ausgestrahlt werden soll, nur sieben Folgen umfassen wird. Kleines Zuckerl: Wie schon bei der sechsten Staffel wird der Pay-TV-Sender Sky die Serie parallel zur US-Ausstrahlung zeigen.

Aus wie vielen Episoden die achte Staffel letztlich bestehen wird, ist laut HBO-Programmchef Casey Bloys noch offen. Konkretere Aussagen der Produzenten besagen allerdings, dass es nur sechs Folgen geben werde. In einem Interview mit Variety sagten die Produzenten David Benioff und D.B. Weiss zum Start der sechsten Staffel im April dieses Jahres, dass insgesamt nur noch 13 Folgen "Game of Thrones" produziert werden, wenn diese Staffel abgelaufen ist. Sieben Folgen in Staffel sieben, macht sechs Folgen in Staffel acht. Später ruderten die Macher zurück, die Aussage über die genaue Anzahl von Episoden sei verfrüht gewesen. Zehn Folgen wie in den vorherigen Staffeln werde es aber nicht mehr geben.

Immerhin macht Bloys den Fans des Fantasy-Spektakels doch noch ein wenig Hoffnung auf die Zeit nach "Game of Thrones": Gegen einen Ableger habe man bei HBO nichts einzuwenden, auch die Produzenten hätten nichts dagegen, die Geschichte an anderer Stelle fortzusetzen. Konkrete Pläne gebe es allerdings noch nicht.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versöhnung wegen Dschungelcamp? Daniela Katzenberger spricht ihrer Schwester Jenny Mut zu
Es wäre eine Sensation: Versöhnen sich Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser dank des Dschungelcamps? Die Katze hat ihrer Schwester nun Mut zugesprochen. Hier …
Versöhnung wegen Dschungelcamp? Daniela Katzenberger spricht ihrer Schwester Jenny Mut zu
Alle Sendetermine: So sehen Sie das Dschungelcamp heute live im TV und Live-Stream
Das Dschungelcamp 2018 läuft: So sehen Sie „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ live im TV und im Live-Stream. Hier erfahren Sie auch, wann der Dschungeltalk läuft.
Alle Sendetermine: So sehen Sie das Dschungelcamp heute live im TV und Live-Stream
Wer ist dieser Matthias Mangiapane im Dschungelcamp 2018?
Matthias Mangiapane sorgt im Dschungelcamp 2018 für Aufsehen. Aber woher kennt man diesen Mann eigentlich? Tipp: Er war schon in einer anderen RTL-Show.
Wer ist dieser Matthias Mangiapane im Dschungelcamp 2018?
Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus
So sah Giuliana Farfalla früher aus, als sie noch Pascal Radermacher hieß. Ein Foto, das Jahre vor dem Dschungelcamp 2018 entstand, zeigt sie als Jungen.
Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Pascal aus

Kommentare