+
George R.R. Martin.

George R. R. Martin

„Game of Thrones“-Autor kündigt weitere TV-Serie an

Los Angeles - Nach acht Staffeln geht "Game of Thrones" 2018 zu Ende. Trauern müssen die vielen Fans der Verfilmung der gleichnamigen Buchserie von US-Autor George R. R. Martin dennoch nicht.

Der amerikanische „Game of Thrones“-Autor George R. R. Martin (67) plant eine weitere Fernseh-Serie basierend auf der Science-Fiction-Reihe „Wild Cards“. Wie der Schriftsteller am Wochenende auf seiner Webseite mitteilte, hat sich die Firma Universal Cable Productions die Fernsehrechte gesichert. Das Projekt werde sofort in Angriff genommen, sagte Martin. Er hoffe, dass die Serie im nächsten oder übernächsten Jahr auf den Bildschirm komme.

Die von Martin seit 1986 herausgegebenen „Wild Cards“ sind Science-Fiction-Erzählungen von ihm und anderen Schriftstellern. Die Geschichte nimmt 1946 ihren Lauf, nachdem Außerirdische in Manhattan einen Virus freisetzen und nur wenige Menschen überleben. Einige werden verunstaltet, andere entwickeln Superkräfte.

Martins Buch-Serie „Das Lied von Eis und Feuer“ ist die Vorlage für die laufende TV-Erfolgsserie „Game of Thrones“. Die siebte Staffel der preisgekrönten Serie soll 2017 im Sommer starten, die achte und letzte Staffel ist für 2018 geplant.

Game of Thrones: Urlaub in den sieben Königreichen

dpa

Game of Thrones: Offizielles Ende bestätigt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte
Pünktlich zum elften Staffelfinale von „Schwiegertochter gesucht“ hat sich Kult-Single Beate mit Moderatorin Vera getroffen, um über Männer zu reden. Das endet in einer …
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Wie „Stranger Things“? Das denkt Amerika über erste deutsche Netflix-Serie „Dark“
Netflix hat am 1. Dezember seine erste deutsche Serie hochgeladen: „Dark“. Manches erinnert an die gefeierte amerikanische Netflix-Serie „Stranger Things“. Was schreiben …
Wie „Stranger Things“? Das denkt Amerika über erste deutsche Netflix-Serie „Dark“
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
Netflix, manchmal übertriffst du dich selbst. Du hast TV-Serien entwickelt, die wir an einem Stück sehen wollen - so angefixt sind wir. Liebe User, starten Sie eine …
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten

Kommentare