+
Im Mai begann in Berlin eine Ausstellung zur US-Serie "Game of Thrones", die Episoden für die neue Staffel werden hauptsächlich in Spanien gedreht.

Die sechste Staffel

"Game of Thrones"-Dreharbeiten in Spanien

Los Angeles/Madrid - Die sechste Staffel des US-Serienhits „Game of Thrones“ wird zu großen Teilen in Spanien entstehen. Bereits für die fünfte Staffel wurde in Andalusien gedreht.

Update vom 15. Juni 2015: Das Finale der fünften Staffel von "Game of Thrones", das am Sonntagabend im US-Sender HBO ausgestrahlt wurde, schockte viele Fans. Wir haben zusammengefasst, was in der Folge "Mother's Mercy" passiert. Aber Vorsicht! Viele Spoiler.

"Game of Thrones"-Dreharbeiten in Spanien

Drehorte der neuen Episoden werden unter anderem die Städte Girona und Peñíscola in den Regionen Katalonien und Valencia sein, wie das US-Branchenblatt „Variety“ am Mittwoch den US-Sender HBO zitierte.

Spanien diente bereits in Teilen der fünften Staffel als Kulisse für das vom Mittelalter inspirierte Fantasyspektakel, in dem mehrere Familien um den „Eisernen Thron“ kämpfen. Damals drehte das „Game of Thrones“-Team in der südspanischen Region Andalusien. Die Aufnahmen für das Serien-Epos auf der Grundlage der Romansaga von George R.R. Martin beginnen dem „Variety“-Bericht zufolge Ende Juli in Nordirland. Anschließend werde in Spanien weitergedreht.

Die Fernsehserie ist in Deutschland im Pay-TV beim Abo-Anbieter Sky zu sehen, im frei empfangbaren Fernsehen auf RTL II.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
Alex Jolig zieht als Kandidat ins Dschungelcamp 2018. Wer? Sie kennen den Ex von Jenny Elvers vermutlich aus einer Reality-TV-Show.
Nächster Dschungelcamp-Kandidat: Kennen Sie noch Alex Jolig?
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Seit 100 Folgen ermitteln „Hubert und Staller“ in Wolfratshausen. Nun naht das Ende des oberbayerischen Polizistenduos.
„Hubert und Staller“: Ende des Wolfratshauser Polizistenduos
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt
Nach der kleinen Pathologie-Assistentin Alberich des Münster „Tatort“-Professors Boerne wurde jetzt eine Mini-Fliegenart benannt.
Mini-Fliege nach Münsteraner „Tatort“-Rolle benannt

Kommentare