+
Lauren Graham soll schon Interesse an einer Fortsetzung signalisiert haben.

US-Medien berichten

"Gilmore Girls"-Comeback: Wer ist wieder dabei?

  • schließen

New York - Es wäre die Sensation des Jahres: Angeblich soll es weitere Folgen der Erfolgsserie "Gilmore Girls" geben. Diese Schauspieler könnten mit ihren alten Rollen wieder dabei sein: 

Gerüchten zufolge

soll es fünf weitere Folgen der "Gilmore Girls" geben. Jede Folge soll rund 90 Minuten lang sein und neue Einblicke in das aktuelle Leben von der alleinerziehenden Lorelei und ihrer Tochter Rory geben. Die Schauspielerinnen Lauren Graham und Alexis Bledel sollen bereits darüber nachgedacht haben, wieder als Mutter-Tochter-Gespann vor der Kamera zu stehen.

Ebenfalls dabei sein könnten Schauspieler Scott Patterson, als Luke Danes und Kelly Bishop, als Restaurantbesitzerin Emily Gilmore. Wer wohl leider nicht in den neuen Folgen mitwirken wird, ist Schauspieler Edward Hermann als Großvater von Rory. Er verstarb im Dezember 2014. Die Fans dürfen weiterhin gespannt sein, wie sich die Gerüchte entwickeln.

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
Am Montag begrüßte Quizmaster Günther Jauch die TV-Zuschauer zu einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“, bei der diesmal nur 18-Jährige antreten durften. Zwei junge …
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Sie ist eine der beliebtesten TV-Sendungen - aber wie lange noch? Günther Jauch sprach nun über die Zukunft von „Wer wird Millionär“ - und wie sie entschieden wird.
„Wer wird Millionär“: Jauch spricht über Zukunft des TV-Quiz
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show
Mehrfach war Donald Trumps TV-Show „The Apprentice“ für Emmys nominiert, gewann aber nie, worüber er sich lautstark beschwerte. Trumps Wahlsieg aber machte die …
Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show

Kommentare