+
Simone musste während der ganzen Show einen Fuß-Verband tragen. Trotzdem knickte sie ständig um.

„Es geht mir sehr schlecht“

Schock für GNTM-Gewinnerin Simone: Sie hätte das Finale fast verpasst

  • schließen
  • Federica Mauro
    schließen
  • Merja Schubert
    schließen

Beim großen GNTM-Finale 2019 in Düsseldorf hat Heidi Klum am Donnerstagabend Deutschlands nächstes Topmodel gekürt - es ist Simone! Doch hinter den Kulissen hatte sie es überhaupt nicht einfach.

Update vom 12. August: Mit ihrer GNTM-Kollegin Vanessa geriet Simone regelmäßig aneinander. Im Finale wäre die rothaarige Kandidatin eigentlich eine ernst zu nehmende Konkurrentin für Simone gewesen, doch kurz davor stieg sie überraschend aus. Nun hat Vanessa ihr Schweigen gebrochen und Klartext gesprochen, warum sie damals wirklich bei „Germany‘s Next Topmodel“ alles hingeworfen hat.

Schock für GNTM-Gewinnerin Simone: Sie hätte das Finale fast verpasst

Update vom 24. Mai 2019: Simone ist Germany´s Next Topmodel 2019 - das sollte mittlerweile jeder mitbekommen haben, der sich ein wenig für die Model-Sendung interessiert. Doch was nicht viele wissen, ist, dass Simone das große Finale am Donnerstagabend fast verpasst hätte - und das aus einem traurigen Grund. Bei den meisten Zuschauern war die Verletzung am Bein der 21-Jährigen aus Niedersachsen nicht unbemerkt geblieben. Auch auf mehreren Bildern am Tag vor der wichtigen Live-Show, die ProSieben veröffentlichte hatte, konnte man ganz klar einen weißen Verband am rechten Bein von Simi erkennen. Was war denn passiert? 

Im ProSieben-Interview mit Melissa Khalaj erklärte das junge Model am Mittwoch, wie hart für sie die Proben seien. Simone war nämlich früher Leistungssportlerin und musste aufgrund des harten Trainings vor Jahren an beiden Beinen operiert werden, sodass sie monatelang im Rollstuhl saß. Mit den Konsequenzen hat das aus Polen stammende Mädchen immer noch zu kämpfen. Bei den Proben soll Simone sogar immer wieder umgeknickt und gestürzt sein. „Es ist eine sehr große Herausforderung. Ich halte das gerade so mit meinen Füßen aus“, erzählte sie fast in Tränen. „Wir sind schon den dritten Tag am Proben. Ich versuche immer wieder meine Kraft und Energie zu sparen und alles mitzumachen. Aber meine Füße funktionieren leider nicht so normal, wie die der anderen Mädchen.“

„Es geht mir sehr schlecht“: GNTM-Gewinnerin Simone hätte am Finale fast nicht teilnehmen können

Dass Simone so stark leiden musste, merkte auch Tänzerin Nikeata Thompson, die für die Choreografien der großen Show im ISS Dome in Düsseldorf zuständig war. „Simi hat große Probleme mit beiden Füßen, sie wurde an beiden Füßen operiert und dementsprechend kriegt sie Krämpfe“, erklärte sie auch gegenüber ProSieben. „Sie ist drei, vier Mal hingefallen, abgeknickt und hat den Fuß nicht mehr gespürt.“

Dann der Schock: Weil der Schmerz zu stark war, war überhaupt nicht mehr sicher, ob Simone an der Show teilnehmen würde. Somit wäre sie fast die zweite Kandidatin gewesen, die so kurzfristig auf ihre Teilnahme am GNTM-Finale verzichten würde. Doch anders als Vanessa, die plötzlich unbegründet verzichtete, hätte Simone offensichtliche Gründe für ihre Entscheidung gehabt. 

Letztendlich schaffte es Simone, die Zähne noch einmal zusammenzubeißen und lieferte wieder eine tolle Show inklusive heißem Shooting ab. Und doch: "Es geht mir sehr schlecht, ganz ehrlich. Ich bin echt über mein Menschliches gewachsen", erzählte die angeschlagene Gewinnerin kurz nach der Show. Eine Osteopathin musste ihren Körper vor der Show "zusammenflicken", damit sie überhaupt teilnehmen konnte.

Aber „Simi-Shine“, wie sie sich selbst nennt, hat nie aufgegeben: „Ich glaube, wenn jeder auf der Welt meine ganze Geschichte hört, dann würde er sagen, dass es nicht menschlich ist, dass ich hier gerade stehe.“ Und dennoch hat sie es geschafft und konnte mit ihrem unglaublichen Durchhaltevermögen anderen Menschen, die ähnliche gesundheitliche Probleme haben, durch ihre Geschichte Mut machen.

Und die Gewinnerin von GNTM 2019 ist ...

Düsseldorf - Und Germany‘s Next Topmodel 2019  ist ... na, wer an dieser Stelle einen anderen Namen erwartet hat, sollte die letzten 15 Wochen noch einmal überdenken und spätestens dann sollte ihm klar werden, dass nur EINE Germany‘s Next Topmodel werden konnte: Ja, genau - es ist Simone! Heidi Klum kürte die 21-Jährige am Donnerstagabend zur Nachfolgerin von Toni, der GNTM-Gewinnerin 2018.

Für viele Zuschauer war es schon vor dem großen Finale klar: Spätestens nach dem freiwilligen Verzicht von Eigentlich-Finalistin Vanessa aus Bensheim konnte nur ein Meeedchen auf dem Cover der Harper‘s Bazaar landen. Denn seit der ersten Folge bestach Simone durch ihre herausragenden Leistungen. 

Trotz Dauer-Dramas, vielen, vielen Tränen und Zickereien schaffte Simone im Gegensatz zu ihren Mit-Finalistinnen Cäcilia und Sayana vor allen Dingen eines: potenzielle Kunden von sich zu überzeugen. So sackte die 21-Jährige während der 14. Staffel von GNTM 2019 gleich fünf von zehn möglichen Jobs ein, darunter das Shooting für eine Anzeige des Modelabels „Magdeburg - Los Angeles“ von Bill Kaulitz - diese Anzeige soll sogar im Juni in der deutschen Vogue erscheinen. 

GNTM 2019: Gewinnerin Simone weinte - und siegte

Dennoch verging kaum eine Folge bei GNTM, in der bei Simone keine Tränen flossen. Ob Höhenangst, Erkältung, Panik vor Schlangen oder eskalierender Zicken-Zoff - immer wieder kullerten bei der Blondine dicke Krokodilstränen, wodurch sie das Unverständnis ihrer Mitstreiterinnen auf sich zog. So ätzte zum Beispiel Ex-Kandidatin Sarah gegen die einstige Leistungssportlerin in einer Insta-Story: „Ich habe in meinem Leben noch nie einen so intriganten, hinterlistigen, scheinheiligeren und verlogenen Menschen kennengelernt.“ Doch auch, wenn „Simi-Shine“ - wie Simone sich selbst bezeichnet - den Zorn der anderen Kandidatinnen erntete, konnte man ihr eines nie absprechen: Ehrgeiz und Professionalität. Beides zeigte sie bei jedem Shooting und jedem Casting - und wurde damit von Chef-Jurorin Heidi Klum, die selbst durch ein XXL-Dekolleté auffiel, am Ende zu Recht belohnt. Simone ist die Gewinnerin von GNTM 2019.

GNTM-Simone ist Topmodel 2019: “Ich hab‘s geschafft“

Und was sagt das frisch gebackene Topmodel nach seinem glorreichen Sieg? Simone zeigte sich direkt nach der Verkündung beinahe sprachlos. „Ich kann es gar nicht realisieren. Ich habe so hart auf diesen Tag hin gearbeitet. Jetzt ist es passiert. Ich hab‘s geschafft!“ 

Sie haben den großen Topmodel-Showdown verpasst? Kein Problem - lesen Sie das Finale von GNTM 2019 einfach im Ticker nach.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

RTL-Bachelor schmeißt Kandidatin wegen  Schönheits-OPs raus - jetzt äußert sich Leah
Für vier Kandidatinnen standen die Homedates an - für eine reichte es am Ende nicht. Bachelor Sebastian Preuß schickte sie wegen ihren Schönheits-OPs nach Hause. Doch …
RTL-Bachelor schmeißt Kandidatin wegen  Schönheits-OPs raus - jetzt äußert sich Leah
GNTM 2020: Schock um Maureen - Kandidatin muss ins Krankenhaus
Während die anderen Kandidatinnen bei GNTM zeigen konnten, was sie drauf hatten, musste Maureen aussetzen. Sie war krank und erhielt eine erschreckende Diagnose.
GNTM 2020: Schock um Maureen - Kandidatin muss ins Krankenhaus
GNTM 2020: Trampolin-Drama - die „Meedchen“ versagen und Heidis Favoritin ist raus
In Folge vier von „Germany‘s Next Topmodel“ gibt es für die Kandidatinnen viel Action. Wen schickt Heidi Klum eine Runde weiter? Der GNTM-Live-Ticker.
GNTM 2020: Trampolin-Drama - die „Meedchen“ versagen und Heidis Favoritin ist raus
GNTM 2020: Heidi Klum wirft Kandidatin aus Show - Wegen dieser Beauty-Op? 
Für Kandidatin Saskia endete der Traum vom Modeln bereits, sie flog aus der Show „Germanys next Topmodel“. Sind ihre Lippen Schuld am Karriere-Aus? 
GNTM 2020: Heidi Klum wirft Kandidatin aus Show - Wegen dieser Beauty-Op? 

Kommentare