+
Nicht zu "Wetten, dass..?" zurück will Thomas Gottschalk.

Nach Lanz-Petition

Gottschalk: Keine Rückkehr zu „Wetten, dass..?“

Berlin - Thomas Gottschalk schließt eine Rückkehr zu "Wetten, dass..?" aus. Nach der Online-Petition gegen Markus Lanz wurde sein Name wieder häufig mit der Show in Verbindung gebracht.

TV-Moderator Thomas Gottschalk (63) schließt eine Rückkehr zum ZDF-Klassiker „Wetten, dass..?“ aus. „An den Gerüchten ist nichts dran“, sagte Gottschalk der Illustrierten „Bunte“. Zuletzt war der Name des Entertainers häufiger wieder mit der Show in Verbindung gebracht worden.

"Wetten, dass..?"-Quoten stark gesunken

Sein Nachfolger Markus Lanz (44), der im Oktober 2012 das Erbe Gottschalks antrat, steht seit Monaten in der Kritik. Unter anderem wurde in einer Online-Petition von mehr als 230.000 Menschen die Einstellung seiner Abend-Talkshow gefordert, die „Wetten, dass..?“-Quoten waren zudem stark gesunken.

An diesem Samstag überträgt das ZDF die 211. Ausgabe der Show aus Düsseldorf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie „Stranger Things“? Das denkt Amerika über erste deutsche Netflix-Serie „Dark“
Netflix hat am 1. Dezember seine erste deutsche Serie hochgeladen: „Dark“. Manches erinnert an die gefeierte amerikanische Netflix-Serie „Stranger Things“. Was schreiben …
Wie „Stranger Things“? Das denkt Amerika über erste deutsche Netflix-Serie „Dark“
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
Netflix, manchmal übertriffst du dich selbst. Du hast TV-Serien entwickelt, die wir an einem Stück sehen wollen - so angefixt sind wir. Liebe User, starten Sie eine …
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
Zehn Millionen im Jahr 2018: BR plant weitere Einsparungen
Der Sparkurs beim BR wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt. Darunter soll die Qualität des Programmes aber nicht leiden
Zehn Millionen im Jahr 2018: BR plant weitere Einsparungen
„The Voice of Germany“-Finale bei Sat1: Wird es ein „The Voice of Bayern“ geben?
Zwölf Kandidaten stehen im Halbfinale der Musik-Show „The Voice of Germany“. Gleich drei davon kommen aus Bayern und hoffen auf einen Platz in der Endrunde.
„The Voice of Germany“-Finale bei Sat1: Wird es ein „The Voice of Bayern“ geben?

Kommentare