Preisträger werden heute bekannt gegeben

Grimme-Preis: Diese TV-Produktionen haben eine Chance

Essen - In Essen werden die Grimme-Preisträger bekanntgegeben. 65 Produktionen und Fernsehgrößen haben in diesem Jahr eine Chance, einen der rund ein Dutzend Bildschirmtrophäen zu gewinnen.

Die deutschsprachige Fernsehwelt schaut wieder auf die Grimme-Preise. 65 Produktionen und Fernsehgrößen haben in diesem Jahr eine Chance, einen der rund ein Dutzend Bildschirmtrophäen zu gewinnen. In Essen gibt das Grimme-Institut am Mittwoch (11.00) die Preisträger bekannt.

Kleine TV-Reihen wie der „Tatortreiniger“ haben ebenso große Hoffnungen wie die Blockbuster „Tannbach“ oder „Die Spiegel-Affäre“. Im Reigen um Grimme-Ehren spielt auch der Zweiteiler „Alles muss raus - Eine Familie rechnet ab“ um die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker mit.

Vor allem die Auszeichnungen in der Informations- und Kulturkategorie dürften die Öffentlich-Rechtlichen bei der 51. Grimme-Preisvergabe wieder für sich verbuchen. Bis auf die Co-Produktion „Die Kinder von Aleppo“ von ZDF, Arte dem britischen Privatsender Channel 4 sind nur die Öffentlich-Rechtlichen in der Endrunde.

Die Privaten warten aber wieder vor allem mit Stefan Raab auf. Der Tausendsassa der Unterhaltung ist dieses Mal für die außergewöhnliche und emotionale Vorstellung der Kandidaten beim Bundesvision Song Contest nominiert. Eine Doppelchance bietet sich Vox. Der Sender ist mit „Die Höhle der Löwen“ und „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ in der Kategorie Unterhaltung zweimal am Start.

Bei der Bekanntgabe der Gewinner wollen die Grimmer-Macher in Essen auch die ersten Preisträger präsentieren. Da stehen zum Beispiel Francis Fulton-Smith als Franz-Josef Strauß in „Die Spiegel Affäre“ oder Heiner Lauterbach in „Tannbach“ zur Auswahl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare