Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

"Großartige Künstler und gute Chancen"

- Für Vicky Leandros ist es "Ein Höhepunkt meiner Karriere", Thomas Anders strahlt und wehrt souverän Fragen nach Dieter Bohlen ab, und Olli Dittrichs Band "Texas Lightning" sorgt für gute Laune. Nach dem Grand-Prix-Desaster des Vorjahres verbreiten die Macher der deutschen Vorentscheidung Optimismus pur. "Wir haben großartige Künstler und gute Chancen, im Finale in Athen zu gewinnen", zeigte sich Volker Herres, Fernsehprogrammdirektor des Norddeutschen Rundfunks (NDR), bei der Vorstellung der Kandidaten gestern in Hamburg siegesgewiss.

In der ARD-Live-Show bewerben sich Schlagersängerin Leandros (53) mit der Ballade "Don't Break My Heart", Popmusiker Thomas Anders (42), ebenfalls mit einer Ballade ("Songs That Live Forever"), und "Dittsche" mit dem Countrysong "No, No, Never" um das Ticket zum Finale. Nach dem Debakel um Gracia Baurs letzten Platz im Vorjahr hatte der für den Song Contest zuständige NDR sein Konzept geändert und setzt diesmal ausschließlich auf erfahrene Teilnehmer. "Der Eurovision Song Contest ist die Meisterklasse, das ist nicht ,Jugend forscht’", unterstrich Komiker und Grand Prix-Fan Thomas Hermanns, der die Sendung moderieren wird. Und Herres meinte mit einem Seitenhieb auf Stefan Raabs "Bundesvision Song Contest": "Hamburg ist nicht Wetzlar. Bei uns treten die an, die international Erfolg haben können."

Die ARD verpackt den Vorentscheid, bei dem die Kandidaten neben ihren eigenen Songs auch Grand Prix-Coverversionen präsentieren werden, in eine große Gala mit vielen Gästen, unter ihnen Dirk Bach und Hape Kerkeling, beide ebenfalls bekennende Anhänger des Schlagerwettbewerbs.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Mit einem Twitter-Post führte der US-Streamingdienst Netflix seinen Kunden vor Augen, wie genau er über diese Bescheid weiß. Viele Kunden reagierten empört.
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Sie ist das Gesicht der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“: Inka Bause (49). Schon die 13. Staffel flimmerte bis vor kurzem über die TV-Bildschirme in ganz Deutschland.
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Es ist jedes Jahr wieder eine der wichtigsten Fragen zum Fest: Kommt „Sissi“ an Weihnachten im Fernsehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine zum Fernsehklassiker 2017.
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte
Pünktlich zum elften Staffelfinale von „Schwiegertochter gesucht“ hat sich Kult-Single Beate mit Moderatorin Vera getroffen, um über Männer zu reden. Das endet in einer …
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte

Kommentare