Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
+
Günter Wallraff ist für RTL undercover im Einsatz.

Enthüllungsjournalist im Einsatz

Günter Wallraff wieder "undercover" unterwegs

Köln/Berlin - Enthüllungsjournalist Günter Wallraff ist wieder „undercover“ für RTL-Reportagen unterwegs und widmet sich den miserablen Arbeitsbedingungen in der Lebensmittelindustrie.

Der TV-Sender RTL will am 28. April die erste von drei Reportagen aus der Reihe „Team Wallraff“ ausstrahlen, wie der „Spiegel“ berichtete und RTL am Sonntag bestätigte. Erstes Thema des 71 Jahre alten Enthüllungsjournalisten sei die Lebensmittelindustrie. „Es geht um miserable Arbeitsbedingungen und um gesundheitsgefährdende Produkte“, sagte Wallraff dem „Spiegel“. Hinter der Sendung stehe inzwischen eine zehnköpfige Redaktion.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Babylon Berlin“: So sehen Sie die neuen Folgen heute im TV und im Stream
„Babylon Berlin“ ist ein Serien-Hit. So sehen Sie die neuen Folgen heute im TV und Stream. Hier finden sie auch den Trailer.
„Babylon Berlin“: So sehen Sie die neuen Folgen heute im TV und im Stream
"Adam sucht Eva" 2017: Diese Promi-Kandidaten hat RTL offiziell bestätigt
"Adam sucht Eva" 2017: Welche Promis ziehen sich für die hüllenlose Kuppel-Show aus? Diese prominenten Kandidaten hat RTL nun offiziell bestätigt.
"Adam sucht Eva" 2017: Diese Promi-Kandidaten hat RTL offiziell bestätigt
„The Voice of Germany“ 2017: Darum weint Yvonne Catterfeld in der ersten Folge
Ein emotionaler Start der siebten Staffel von „The Voice of Germany“ 2017. Kandidatin Lara Samira bringt Yvonne Catterfeld zum weinen.
„The Voice of Germany“ 2017: Darum weint Yvonne Catterfeld in der ersten Folge
"Adam sucht Eva" 2017: Die Sendezeiten auf RTL
"Adam sucht Eva" läuft 2017 eine Woche lang auf RTL. Hier finden Sie die Sendezeiten der neuen Folgen sowie die Termine für Start und Finale.
"Adam sucht Eva" 2017: Die Sendezeiten auf RTL

Kommentare