+
Günther Jauch bekommt bei RTL eine neue Aufgabe.

Neue Show bei RTL

Günther Jauch moderiert "das vielleicht schwerste Quiz der Welt"

  • schließen

München - Sehr gutes Allgemeinwissen, Durchhaltevermögen, strategisches Geschick und Nerven wie Drahtseile: Das alles braucht der Kandidat, der in der neuen RTL-Quiz-Show gegenüber von Günther Jauch Platz nimmt.

Das wird knifflig: In der US-Quiz-Show "500 Questions" muss der Kandidat unter krassem Zeitdruck Fragen aus allen möglichen Wissensgebieten beantworten, während ein Herausforderer nur darauf wartet, dass er eine falsche Antwort gibt. Dabei ist er ganz auf sich gestellt -  anders als bei "Wer wird Millionär?" gibt es keine Joker und keine Multiple-Choice-Antworten.

Wer sich dieser Aufgabe stellt, braucht sehr gutes Allgemeinwissen, Durchhaltevermögen und Nerven wie Drahtseile. Das alles bringt auch Günther Jauch mit, der während der "WWM"-Sommerpause das US-Format unter dem deutschen Namen "500 - Die Quiz-Arena" moderieren wird. Das bestätigte der Sender am Freitagmorgen laut dem Focus.

„Günther Jauch kann es am besten. Er ist schlagfertig, ausdrucksstark mit Wort und Mimik, immer unglaublich gut vorbereitet, und er taucht tief in die Dramaturgie seiner Sendung ein", zitiert das Blatt den RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann. „Für die Spieler ist es ein Quiz am Limit", schwärmt Jauch von der neuen Show. " Die schlauesten Kandidaten werden beim vielleicht schwierigsten Quiz der Welt antreten. Ich bin sehr gespannt, wie sie sich behaupten werden."

Wie viele Kandidaten antreten, verrät RTL noch nicht, genauso wenig wie die Ausstrahlungstermine. Sie sollen aber in die Sommerpause fallen, in die sich „Wer wird Millionär?“ am 6. Juni verabschiedet und die bis Ende August dauert, wie ein RTL-Sprecher am Freitag sagte.

Nerven wie Drahtseile brauchte Jauch in den vergangenen WWM-Folgen, etwa als eine Juristin ausgerechnet bei einer Rechtsfrage einen Blackout hatte, als Kinder aus Bitterfeld ihn zum Duell herausforderten, und als eine ehemalige Miss Germany bei der Frage nach "Notlaufeigenschaften" zum Kandidaten-Notfall wurde.

„Wer wird Millionär?“ ist RTL zufolge die erfolgreichste und am längsten laufende Quizshow Deutschlands. Ob „500 - Die Quiz-Arena“ die Chance bekommt, daran anzuknüpfen, ist noch offen. „Aktuell ist es eine fünfteilige Eventshowreihe. Danach schauen wir weiter“, sagte der Sprecher.

Erste 1000 Folgen "Wer wird Millionär?": Das waren die 1.000.000-Euro-Fragen

Erste 1000 Folgen "Wer wird Millionär": Das waren die 1-Million-Fragen

hn/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Aus von Samu Haber: Er wird der neue Juror bei „The Voice of Germany“
Samu Haber wird 2018 eine Pause von „The Voice of Germany“ einlegen. Doch wer soll den Juror und Coach ersetzen? Jetzt soll der Nachfolger feststehen.
Nach dem Aus von Samu Haber: Er wird der neue Juror bei „The Voice of Germany“
Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle
Der Eurovision Song Contest (ESC) bekommt seine eigene Komödie. Netflix hat Will Ferrell einen entsprechenden Auftrag erteilt, berichtet ein Branchendienst.
Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle
"Promi Big Brother" 2018: Diese Stars haben bereits unterschrieben
"Promi Big Brother" geht in die sechste Runde: Auch 2018 stellen sich wieder die verschiedensten Promis der Herausforderung 24/7 in einem Container zu leben. Die ersten …
"Promi Big Brother" 2018: Diese Stars haben bereits unterschrieben
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
Palina Rojinski berichtet bei der WM 2018 für die ARD als Reporterin aus ihrer alten Heimat Russland berichten. Dafür gibt es zwei gute Gründe.
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.