+
Ausgezeichnet: Günther Jauch

"Höchstes Niveau"

Günther Jauch ist Querdenker 2013

München - Weil er sich gegen den Trend des „Unterschichtenfernsehens“ stelle, zeichnet die Münchner Querdenker-Stiftung Showmaster Günther Jauch (56) mit ihrem Ehrenpreis aus.

Die Stiftung würdigt nach Angaben vom Mittwoch außerdem Jauchs „Facettenreichtum in seiner beeindruckenden Karriere“ und seine Fähigkeit, Sendungen auf höchstem Niveau erfolgreich zu platzieren.

Auch Sänger Peter Maffay (63) soll am 21. November in der bayerischen Landeshauptstadt mit dem Preis geehrt werden. Frühere Preisträger waren unter anderen Uli Hoeneß, Herlinde Koelbl, Hannes Jaenicke, Til Schweiger, Marcel Reif und Michael „Bully“ Herbig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ARD-Reportage über alltägliche Aggressionen gegen Helfer
Bürgermeister werden angegriffen, Sanitäter beschimpft, Feuerwehrleuten werden die Reifen zerstochen. Fälle, die alltäglich geworden zu sein scheinen. „Das verrohte …
ARD-Reportage über alltägliche Aggressionen gegen Helfer
Schock bei „Grill den Profi“: Todesfall bei Fernsehaufzeichnung
Bei der Produktion des Sommer-Specials der Vox-Kochshow „Grill den Profi“ ist es am Samstagabend zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Die Aufzeichnung wurde …
Schock bei „Grill den Profi“: Todesfall bei Fernsehaufzeichnung
RedSeven-Chef über GNTM: „Heidi hat ein großes Mitspracherecht“
„Germany’s next Topmodel“ ist das Aushängeschild der ProSiebenSat.1-Tochter RedSeven. Im Interview spricht Jobst Benthues, der Chef der Produktionsfirma über das Format …
RedSeven-Chef über GNTM: „Heidi hat ein großes Mitspracherecht“
Die Bachelorette 2018: Der große Kandidaten-Check nach Folge 1
Beim ersten Treffen mit den Bachelorette-Kandidaten 2018 hat sich gleich gezeigt, welche der Männer interessant werden können. Hier der Überblick.
Die Bachelorette 2018: Der große Kandidaten-Check nach Folge 1

Kommentare