+
Isabell Horn alias Pia Koch.

Nach neun Monaten

GZSZ: "Pia Koch" kehrt zurück

Potsdam - Neun Monate war sie weg von der Mattscheibe. Nun kehrt Isabell Horn in ihrer alten Rolle als lebenslustige Pia Koch zurück. Wie RTL das Comeback begründet.

Rund neun Monate nach ihrem Abschied vom RTL-Dauerbrenner „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kehrt Isabell Horn in die Vorabendserie zurück. In der Rolle der quirligen Pia Koch werde die 30-Jährige bald wieder Teil des GZSZ-Ensembles. Erste Dreharbeiten seien bereits für November geplant. Fans hätten Pia schmerzlich vermisst, begründete RTL am Freitag das Comeback. „Meine Rolle ist mir richtig ans Herz gewachsen“, sagte Horn nach RTL-Angaben. „Da ich damals mit einem romantischen Happy End ausgestiegen bin, war eine Rückkehr zur Serie nie ausgeschlossen.“ Die „GZSZ“ hatten Horns Rolle mit Hochzeit samt Flitterwochen auslaufen lassen. Davor hatte sie fünf Jahre zum „GZSZ“-Team gehört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare