+
Hanka im Finale mit Marc Terenzi und Florian Wess.

Sie fand keine Freunde

Hanka nach Dschungelcamp: Nur noch ein Camper spricht mit ihr

  • schließen

München - Hanka Rackwitz hatte im Dschungelcamp Freunde gesucht, doch nach dem Ende der Regenwald-Show spricht keiner ihrer Mit-Camper mehr mit ihr. Nur noch einer.

Dass das Dschungelcamp auch nur eine große Show ist, so wie Florian Wess das während der zwei Wochen „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ immer wieder verkündete, musste Hanka Rackwitz nun schmerzlich feststellen. Nach dem Ende der Regenwald-Exkursion spricht nämlich keiner der anderen Teilnehmer mehr mit ihr - nur einer äußerte sich nicht negativ über die Frau mit den Zwangsstörungen.

Zu Beginn des Dschungelcamps hatte sich Hanka noch gewünscht, dass sie im Regenwald Freunde findet: Denn vor ihrer Abreise verriet die TV-Maklerin, dass es nicht viele Menschen in ihrem Umfeld gibt, weswegen sie auch schon ohne Begleitung nach Australien gereist war. „Ich bin doch ein Mensch ohne Freunde“, sagte sie vor ihrem Abflug. Die paar Freunde, die sie hätte, hatten sie nicht begleiten können - wegen der Arbeit oder anderer Verpflichtungen. Oder sie fanden es auch nicht so gut, dass Hanka Rackwitz beim Dschungelcamp mitmachte. „Aber das ist mir auch schnuppe“, sagte sie damals.

Der einzige Mit-Camper, der noch mit Hanka redet, ist übrigens Dschungelkönig Marc Terenzi.

Dschungelcamp 2017: TV-Team begleitet Hanka in die Therapie

„Alle waren so verständnisvoll im Camp und dann kommst du raus und kriegst von allen – außer Marc – erstmal eine mit dem Hammer auf die Birne“, sagte sie zur Bild. „Keiner hat mehr mit mir gesprochen. Na ja, zum Glück gibt es noch ein paar mehr Menschen auf unserer schönen Erde.“ Sarah Joelle Jahnel gehört offenbar nicht zu diesen paar mehr Menschen: Das TV-Sternchen warf Hanka nämlich sogar vor, sich mit ihrer Krankheit nur in den Vordergrund drängen und wichtig machen zu wollen. „Es ist halt immer wieder neu faszinierend und neu enttäuschend, wie Menschen teilweise handeln. Einerseits wirft sie mir vor, meine Krankheit nur zu spielen. Nutzt sie aber selber gern, um mal wieder auf meine Kosten Schlagzeilen zu machen. In der Situation war sie echt mitfühlend und nett. Das hat mich auch an meinen Mit-Campern so geschockt.“

Der Grund dafür dürften Hankas Zwangsstörungen sein, mit denen sie im Camp zwar offen umging, die den Mit-Campern aber trotzdem gewaltig auf die Nerven gingen. Die TV-Maklerin will nun eine Konfrontationstherapie am Chiemsee antreten - vier bis acht Wochen wird sie dort verbringen. Dabei muss sie zum Beispiel in einen Apfel beißen, der vorher auf dem Tisch lag. „So was ist für mich ja aktuell mit das Schwierigste. Die Zwangsgedanken können zwar auch durch eine solche Therapie nicht gelöscht werden. Aber sie können mit guten Erfahrungen überschrieben werden. Die Vernunft hat dann die Möglichkeit, sich vor die Angst zu schieben.“ Damit auch jeder Hanka-Fan gleich weiß, wie es der 47-Jährigen in der Therapie geht, wird vermutlich ein TV-Sender in der Klinik mit dabei sein. „Das würde ich auch insofern gern machen, weil es so viele Menschen gibt, denen es wesentlich schlechter mit ihren Zwängen geht als mir. Ich will ihnen zeigen, wenn ich es schaffen kann, dann haben sie doch auch eine Chance.“

pak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Bachelorette 2018: Der große Kandidaten-Check nach Folge 1
Beim ersten Treffen mit den Bachelorette-Kandidaten 2018 hat sich gleich gezeigt, welche der Männer interessant werden können. Hier der Überblick.
Die Bachelorette 2018: Der große Kandidaten-Check nach Folge 1
Darum verschenkt „Bachelorette“-Kandidat Jorgo ‚seine‘ Zeit!
Jorgo Alatsas bricht in der ersten Folge „Die Bachelorette“ 2018 einen Rekord: Er bekommt die schnellste Rose in der Geschichte der RTL-Kuppelshow! Lesen Sie hier …
Darum verschenkt „Bachelorette“-Kandidat Jorgo ‚seine‘ Zeit!
Patricia Blanco tickt im "Sommerhaus der Stars" 2018 völlig aus
Patricia Blanko hat sich im „Sommerhaus der Stars“ 2018 mal wieder von ihrer richtig guten Seite gezeigt. Sie ging mächtig auf Bobby Anne Baker los.
Patricia Blanco tickt im "Sommerhaus der Stars" 2018 völlig aus
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Diese Kandidaten bei „Die Bachelorette“ 2018 haben eine Rose bekommen. Hier finden Sie den Überblick: Wer ist schon raus? Und wer ist noch dabei? Der aktuelle Stand nach …
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.