+
40 Jahre Sesamstraße. Auf dem Bild die Originalbesetzung aus Amerika.

Happy Birthday: 40 Jahre Sesamstraße

New York - Vor 40 Jahren wurde die „Sesamstraße“ erstmals in Amerika ausgestrahlt. Figuren wie Ernie und Bert, Oscar aus der Mülltonne oder Bibo begleiten seitdem Kinder im Vorschulalter.

Ursprünglich war die „Sesamstraße“ als Vorschulprogramm für unterpriviligierte Kinder in Amerika gedacht. Die Kulisse hatte einen heruntergekommenen Charme und war an die Slums in New York angelehnt. Multikulturell war damals zwar noch kein Thema, aber man könnte die Sesamstraße durchaus als erste multikulturelle Kindersendung bezeichnen. Schwarze und weiße Moderatoren führten durch das Programm.

Jim Hensons Puppen gaben der Sendung einen wunderbaren Anstrich. Ernie und Bert, die verrückte Männer-WG, Oscar, das schmuddlige Monster aus der Mülltonne, der gelbe, kluge Vogel Bibo und natürlich Graf Zahl, der den Kindern Rechnen beibrachte, sind aus den Erinnerungen nicht weg zu denken.

Unerwartet erfolgreich

Das Format war so erfolgreich, dass es in jedem amerikanischen Haushalt einen festen Platz bekam. In Deutschland wurde die Sesamstraße ein paar Jahre später ausgestrahlt,  allerdings mit kleinen Startschwierigkeiten. In Bayern wurde die Sesamstraße aus dem Programm genommen. Die Fernsehmacher des Bayrischen Rundfunk befürchteten eine „kulturelle Überfremdung“, wegen der afroamerikanischen und indianschen Darsteller.

Sehen Sie hier Bilder aus 40 Jahre Sesamstraße

Bilder aus 40 Jahren Sesamstraße

Danach entwickelte sich die Sesamstraße in Deutschland mit anderen Figuren weiter. Tiffy, Samson und Herr von Bödefeld waren die Leitfiguren. Daneben spielten im Wechsel deutsche Schauspieler wie Lilo Pulver oder Dirk Bach die menschlichen Hauptrollen. Natürlich hat sich die Sesamstraße den Veränderungen angepasst. Eins hat sich allerdings in 40 Jahren nie verändert: „Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum...“- ist und bleibt die Erkennungsmelodie der Sesamstraße.

Jeden Morgen, außer am Wochenende, läuft die „Sesamstraße“ um 8.00 Uhr im KiKa.

lut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Mit einem Twitter-Post führte der US-Streamingdienst Netflix seinen Kunden vor Augen, wie genau er über diese Bescheid weiß. Viele Kunden reagierten empört.
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Sie ist das Gesicht der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“: Inka Bause (49). Schon die 13. Staffel flimmerte bis vor kurzem über die TV-Bildschirme in ganz Deutschland.
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Es ist jedes Jahr wieder eine der wichtigsten Fragen zum Fest: Kommt „Sissi“ an Weihnachten im Fernsehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine zum Fernsehklassiker 2017.
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte
Pünktlich zum elften Staffelfinale von „Schwiegertochter gesucht“ hat sich Kult-Single Beate mit Moderatorin Vera getroffen, um über Männer zu reden. Das endet in einer …
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte

Kommentare